Abgelaufene Jugendleiterkarten verlängern
Wissen für die Jugendarbeit auffrischen

Rosendahl (lsy). Damit sie ihr ehrenamtliches Engagement in der Jugendarbeit auf einer guten Basis ausführen können, damit sie über das nötige Know-How verfügen und selbst Angebote der Jugendarbeit betreuen können, bietet die Offene Kinder- und Jugendarbeit Rosendahl (OKJA) für engagierte Jugendliche regelmäßig Jugendleiter-Schulungen an. In drei Modulen und einem zusätzlichen Erste-Hilfe-Kurs können die ehrenamtlichen Mitarbeiter ihre Jugendleiterkarte (JuLeiCa) erwerben. Die Jugendleiterkarte ist drei Jahre gültig. Die OJKA bietet jetzt die Möglichkeit für Jugendliche, deren JuLeiCa bereits abgelaufen ist, diese in einem Auffrischungskurs neu zu erwerben.

Dienstag, 13.10.2020, 11:06 Uhr
Abgelaufene Jugendleiterkarten verlängern: Wissen für die Jugendarbeit auffrischen
Regelmäßig bietet die Offene Kinder- und Jugendarbeit Rosendahl (OKJA) Jugendleiterschulungen für Jugendliche an, die ehrenamtlich in der Jugendarbeit tätig sind. Nun führt die OKJA einen Auffrischungskurs durch. Foto: Archiv

Inhaltlich geht es bei dem Auffrischungskurs um den Umgang mit neuen Medien, Konflikten und der Findung von Lösungsstrategien sowie um eine Wiederholung von rechtlichen Grundlagen. Auch eine Auffrischung der Ersten Hilfe ist ein Bestandteil des Kurses, wie die OKJA mitteilt. Die Schulung findet statt am Samstag (7. 11.) in der Zeit von 9 bis 18 Uhr im Jugendhaus in Osterwick. Die Kosten zur Teilnahme an dem Auffrischungskurs der OKJA betragen zehn Euro pro Person.

7 Anmeldungen zum Auffrischungskurs zur weiteren Nutzung der JuLeiCa sind unter Tel. 0177/7541327 möglich. Weitere Informationen sowie die Anmeldeformular online unter | www.oja-rosendahl.de

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7629801?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F7095333%2F947623%2F
Nachrichten-Ticker