Mi., 22.01.2020

Nachnutzung für profanierte Kirchen Was kommt nach dem Gebet?

„Soccer-Kirche“: Das Altarbild ist erhalten, doch wo einst Gläubige auf Bänken knieten, wird heute gekickt. Immobilienunternehmer Berthold Krümpel (rechts, mit Betriebsleiter Frank Höffer) hat die Wettringer Kirche des St. Josefshauses zu einer Soccer-Halle umgebaut. In den unteren Etagen des Kirchenbaus sind Atelierwohnungen entstanden. „Das ist rentabel“, sagt er.

Münsterland - Immer mehr Kirchen schließen. Doch was kommt dann? Wie kann eine angemessene Nachnutzung aussehen? Ein Blick ins Münsterland zeigt verschiedene Lösungen für verschiedene Orte. Von Gunnar A. Pier

Mi., 22.01.2020

Mögliche Belastung der Gebäude mit Schadstoffen 8000 Quadratmeter mit zwei Unbekannten

Die Basketballkörbe haben längst ausgedient, der Schulhof ist verwaist, doch der Nebel lichtet sich: Was aus dem 8000 Quadratmeter großen Gelände der ehemaligen Grundschule an der Schulstraße werden könnte, war am Montagabend Thema in einer gemeinsamen Sitzung des Bau- und des Hauptausschusses der Gemeinde.

Metelen - In die Neunutzung des ehemaligen Grundschulstandorts an der Schulstraße kommt Bewegung. Eine Expertise des Büros Von Dieter Huge sive Huwe


Di., 21.01.2020

Strafprozess Marihuana im Keller des Opas

Strafprozess: Marihuana im Keller des Opas

Nottuln/Münster - Fünf Junge Männer, darunter drei Nottulner, müssen sich wegen Drogenhandels vor dem Landgericht Münster verantworten. Von Klaus Möllers


Di., 21.01.2020

Fotoausstellung in Essen zeigt eindrucksvolle Porträts von Holocaust-Überlebenden Eindringlich, nah, frontal

Der Künstler Martin Schoeller (r.) steht in der Ausstellung „Survivors – Faces of Life after the Holocaust“ in der Kokerei Zollverein in Essen. Er hat 75 Jahre nach der Befreiung des Konzentrations- und Vernichtungslagers Au­schwitz 75 Holocaust-Überlebende in Israel besucht und porträtiert.

Essen - Wenige Tage vor dem Holocaust-Gedenktag am 27. Januar wird in der Kokerei Zollverein eine Ausstellung eröffnet, die es in sich hat. „Survivors. Faces of Life after the Holocaust“ (Überlebende: Gesichter des Lebens nach dem Holocaust) heißt sie. Der Starfotograf Martin Schoeller hat dafür Überlebende des Holocaust auf großformatigen Fotos porträtiert. Von Elmar Ries


Di., 21.01.2020

Bistum Münster Kirche muss massiv sparen: Millionenschweres Haushaltsdefizit droht

Blick auf den Paulusdom, die Mutterkirche des Bistums Münster, das jetzt einen konsequenten Sparkurs fährt.

Münster - Das Bistum Münster will in den kommenden Jahren spürbar sparen. Sonst droht bis 2025 ein Haushaltsdefizit von über 32 Millionen Euro. Generalvikar Klaus Winterkamp schlägt vor allem Personalkürzungen im Generalvikariat und im Offizialat, dem Kirchengericht, vor. Betriebsbedingte Kündigungen soll es aber nicht geben. Eine andere Lösungen ist angedacht. Von Johannes Loy


Di., 21.01.2020

Ausstellung „Flucht, Migration und Fußball“ Gelebte Integration

Die Ausstellung „Flucht, Migration und Fußball“ ist im Rathaus von (v.l.) Bürgermeister Wolfgang Pieper, Ulrich Winckler (Vorsitzender der SG Telgte), Ex-Fußballnationalspieler Cacau, Christoph Strässer (Präsident des SC Preußen Münster) und Dr. Arno Lott (Vorsitzender des Vereins ZiB) eröffnet worden.

Telgte - Fußball kann ein Instrument zur Integration sein. Dies möchte die Ausstellung „Flucht, Migration und Fußball“ zeigen, die im Telgter Rathaus im Beisein vov Ex-Nationalspieler Cacau und Preußen-Münster-Präsident Christoph Strässer eröffnet worden ist. Von Bernd Pohlkamp, plk


Di., 21.01.2020

Neugestaltung und Kanalsanierung läuft bis Juli Vollsperrung an Münsterstraße: Nadelöhr an B 235 wird enger

Der Bagger hat sich zwischen St. Laurentius und Gaststätte Journal zügig vorangebuddelt. In diesem Bereich, sowie ein Stück weiter in Richtung „Altes Zollhaus“ und Dümmer, werden die Neugestaltung der Fahrbahn sowie die Kanalsanierung voraussichtlich noch bis Juli andauern.

Senden - Am Laurentius-Kirchplatz sowie an der Münsterstraße und der Herrenstraße wird wieder tüchtig gebuddelt. Neugestaltung und Kanalsanierung in diesem Bereich werden sich voraussichtlich bis Juli hinziehen. Autofahrer, Fußgänger und Radfahrer müssen deshalb Verkehrsbehinderungen in Kauf nehmen. Von Siegmar Syffus


Di., 21.01.2020

Rangierlok und Güterwaggon hielten 13 Jahre Dornröschenschlaf Letzte Abfahrt aus Alstätte

Der Augenblick, in dem die letzte Eisenbahn in Alstätte rollt – wenn auch nur durch Muskelkraft.

Alstätte - Vor 117 Jahren rollte der erste Zug durch Alstätte. Am Dienstag der letzte: „Das ist das letzte Mal, dass in Alstätte ein Waggon rollt“, kündigt Heribert Lülf noch an, ehe er gemeinsam mit anderen Eisenbahnfreunden in die Handschuhe spuckt und sich gegen den grünen Güterwagen stemmt, um ihn einige Meter Richtung Kran zu schieben. Von Bernd Schäfer


Di., 21.01.2020

Ehrenamtliche Mitarbeiter gesucht So werden Familien vom Kinderhospizdienst unterstützt

Seit Jahren ein starkes Team (v. l.): Anke Hubschmid vom Kinderhospizdienst und Sonja Geier mit Lotta und Lasse.

Kreis Warendorf - Acht Familien betreut der Kinderhospizdienst derzeit im Kreis Warendorf. Zu ihnen zählt Familie Geier in Warendorf. Sonja Geier erhält die Diagnose, dass ihre Tochter wegen einer Fehlbildung des Gehirns schwerste Behinderungen hat und voraussichtlich nur einige Monate oder wenige Jahre leben wird. Ein Gespräch mit Mitarbeitern des Kinderhospizdienstes. Von Beate Kopmann


Di., 21.01.2020

Vermisstenmeldung 15-Jähriger ist aus Wohngruppe verschwunden

Die Polizei sucht einen vermissten 15-jährigen aus Ochtrup.  

Ochtrup - Wie die Kreispolizeibehörde Steinfurt am Dienstagmitteilte, ist der 15-jährige Samuel seit dem 12. Januar (Sonntag) aus der Wohngruppe „Frisbee“ des Vereins „Terra Nova“ in Och­trup abgängig. 


Di., 21.01.2020

Betrug: Love-Scamming Mann verliert Geld an "große Liebe"

Betrug: Love-Scamming: Mann verliert Geld an "große Liebe"

Kreis Borken - Statt die große Liebe zu finden, verlor ein Mann aus dem Kreis Borken eine fünfstellige Geldsumme. Über ein soziales Netzwerk hatte er Kontakt zu einer Frau, die ihn wiederholt um Geld bat. Die Polizei Borken warnt nun vor dem sogenannten Love-Scamming. 


Di., 21.01.2020

Leere Kirchenkassen Bistum Münster muss sparen

Leere Kirchenkassen: Bistum Münster muss sparen

Münster - Das Bistum Münster wird in naher Zukunft mit einem hohen Haushaltsdefizit zu kämpfen haben. Rund 32,7 Millionen Euro sollen es voraussichtlich im Jahr 2025 sein. Mit einem Sparprozess will sich die zweitgrößte Diözese Deutschlands nun für die Zukunft wappnen: Unter anderem mit einem Einstellungsstopp für frei werdende Stellen. Von pbm/sk


Di., 21.01.2020

Konzert mit dem Landespolizeiorchester in der St.-Felizitas-Kirche. Applaus für schwungvolle Klänge

Konzert mit dem Landespolizeiorchester in der St.-Felizitas-Kirche.: Applaus für schwungvolle Klänge

Lüdinghausen. Ein Neujahrskonzert der ganz besonderen Güteklasse konnten die Gäste der St. Felizitas-Kirche genießen. Zum dritten Mal in Folge gastierte das Landespolizeiorchester (LPO) NRW im Kreise Coesfeld. Nach zwei Gastspielen in Billerbeck war diesmal die Burgenstadt an der Reihe. „Somit lässt sich schon von einer kleinen Tradition sprechen“, bemerkte Landrat Dr. Von Ulla Wolanewitz


Di., 21.01.2020

Neujahrsempfang mit Minister Wüst Statt Autos mehr innovative Lösungen

Neujahrsempfang mit Minister Wüst: Statt Autos mehr innovative Lösungen

Lüdinghausen (ul). 219 000 Einwohner beleben den Kreis Coesfeld, der ein Haushaltsvolumen von 400 Millionen Euro verwaltet. 2019 gab es 20 000 Rettungsdiensteinsätze und weitere 5000 der Feuerwehr. Diese Zahlen präsentierte der Landrat beim Neujahrsempfang des Kreises Coesfeld in der Burg Vischering. Von Ulla Wolanewitz


Di., 21.01.2020

Agentur für Arbeit zieht Bilanz: „Ein gutes Jahr mit Eintrübungen“ Wenige Arbeitslose – Fachkräfte gesucht

Agentur für Arbeit zieht Bilanz: „Ein gutes Jahr mit Eintrübungen“: Wenige Arbeitslose – Fachkräfte gesucht

Kreis Coesfeld. Nicht ganz so rosig präsentiert sich der Arbeitsmarkt, aber immer noch mit sehr niedrigen Arbeitslosenzahlen. 3363 Menschen waren 2019 im Schnitt im Kreis Coesfeld arbeitslos gemeldet, sieben mehr als im Jahr davor. „Ein weiteres gutes Jahr“, bilanziert Johann Meiners, Leiter der Agentur für Arbeit Coesfeld, gestern im Jahrespressegespräch in der Heilig-Geist-Stiftung in Dülmen. Von Viola ter Horst


Di., 21.01.2020

Unfall auf der Wettringer Straße Autos kollidieren: Zwei Verletzte

Unfall auf der Wettringer Straße : Autos kollidieren: Zwei Verletzte

Burgsteinfurt - Bei einem Verkehrsunfall auf der Wettringer Straße in Höhe der Anschlussstelle der B54 sind am Montagabend infolge einer Kollision zweier Autos zwei Menschen verletzt worden. Während der Unfallaufnahme musste der Bereich zeitweise komplett gesperrt werden. Von Jens Keblat


Di., 21.01.2020

Bundesteilhabegesetz Viel Aufwand für Menschen mit Behinderung und Angehörige

Die Arbeit macht ihm Spaß: Seit 25 Jahren arbeitet Klaus-Peter Bomba in der Schreinerei der Freckenhorster Werkstätten des Caritas-Kreisverbandes in Warendorf.

Warendorf/Ennigerloh - Klaus-Peter Bomba lebt in einer Wohngruppe für Menschen mit geistiger Behinderung. Bislang hat der Landschaftsverband alle anfallenden Kosten pauschal abgerechnet. Seit Anfang des Jahres müssen Bomba und seine Mitbewohner selbst die Miete zahlen. Mehr Selbstbestimmung bedeutet einen Haufen Bürokratie – für viele eine Herausforderung. Von Renée Trippler


Di., 21.01.2020

Kriminalität Unbekannter überfällt Tankstelle in Hörstel

Ein Polizeiauto fährt mit Blaulicht über eine Straße.

Hörstel (dpa/lnw) - Ein bewaffneter Räuber hat eine Tankstelle in Hörstel überfallen. Jetzt bittet die Polizei um Hinweise. Von dpa


Mo., 20.01.2020

CDU fordert Maßnahmen an der Fahrradabstellanlage am Bahnhof „Leezen-Chaos“ im Davertdorf

Gewohntes Bild: Da die frei zugänglichen Abstellboxen am Rinkeroder Bahnhof restlos überfüllt sind, werden viele „Drahtesel“ einfach wild darum herum geparkt.

Rinkerode - Zahlreiche Rinkeroder nutzen täglich die Bahn für den Weg zur Schule, zur Uni oder aber zur Arbeit. Entsprechend gut genutzt wird die Fahrradabstellanlage am Bahnhof, die mittlerweile buchstäblich „aus den Nähten platzt“. Die CDU-Ortsunion fordert nun von der Stadt Abhilfe. Von dje/pd


Mo., 20.01.2020

Werbeaktion Hospizbewegung beklagt unerlaubte Logo-Nutzung durch Deutsche Glasfaser

Glasfaserkabel in Leerrohren. Das Bündelungsverfahren der Deutschen Glasfaser in Nottuln ist mit einer Panne gestartet. Die Hospizbewegung beklagt die unerlaubte Nutzung ihres Logos für die Bündelungskampagne.

Nottuln - Die Hospizbewegung Nottuln ist verärgert über die Deutsche Glasfaser. Das Unternehmen wirbt mit einer Spendenaktion für die Hospizbewegung, ohne vorher mit den Ehrenamtlichen gesprochen zu haben. Von Ludger Warnke


Mo., 20.01.2020

Der Schriftsteller Norbert Johannimloh feiert seinen 90. Geburtstag Mit dem klaren Blick auf Westfalen

Norbert Johannimloh

Münster - Der Schriftsteller Von Johannes Loy


Mo., 20.01.2020

Neue LTE-Station im Sassenberger Süden Mobiles Breitband für 5000 Bürger

Von der neue LTE-Station profitieren alle Handynutzer, die sich im Umkreis von drei Kilometern aufhalten.

Sassenberg - Vodafone bringt LTE nach Sassenberg.Drei Kilometer um die neue Station im Süden und Südwesten Sassenberg herum wird die Qualität der Mobiltelefonie besser, der Download von HD-Filmen superschnell: Von Ulrich Lieber


Mo., 20.01.2020

Vergewaltigung in der Ehe Gericht verurteilt Mann zu mehrjähriger Haftstrafe

Vergewaltigung in der Ehe: Gericht verurteilt Mann zu mehrjähriger Haftstrafe

Senden/Münster - Ein 55-jähriger Mann aus der Gemeinde Senden hat seine 40-jährige Ehefrau mit körperlicher Gewalt zum Sex gezwungen. Das Landgericht Münster verurteilte ihn am Montag wegen Vergewaltigung zu einer Haftstrafe von drei Jahren und neun Monaten. Von Klaus Möllers


Mo., 20.01.2020

Terrorverdacht Mögliche Bedrohungslage in der US-Kaserne in Dülmen geprüft

Terrorverdacht: Mögliche Bedrohungslage in der US-Kaserne in Dülmen geprüft

Münster/Dülmen - Am Wochenende haben US-Geheimdienstkreise Informationen erhalten, wonach US-Militäreinrichtungen in Deutschland von Terroranschlägen bedroht sein sollten. Ausdrücklich genannt wurden auch die Tower Barracks in Dülmen.  Von Elmar Ries, dpa


Mo., 20.01.2020

Flaschenwerfer kommt vor Gericht Zweijähriges Mädchen schwer verletzt: Gefahr aus dem Partyzug

Polizeibeamte durchforsteten den Partyzug, der aus Köln gekommen war und für mehrere Stunden am Grevener Bahnhof Zwangspause machen musste.

Greven/Kamen - Nach einem Flaschenwurf aus einem Partyzug am Bahnhof in Kamen wurde ein zweijähriges Mädchen lebensgefährlich verletzt. Jetzt wird Anklage gegen den Flaschenwerfer erhoben.


Mo., 20.01.2020

Vollsperrung auf K6 Mist-Anhänger umgekippt

Vollsperrung auf K6: Mist-Anhänger umgekippt

Gescher - Nach einem Verkehrsunfall in Gescher war am Montagvormittag die Kreisstraße 6 voll gesperrt. Ein Lkw mit einem mit Mist beladenen Anhänger war verunglückt. Die Bergungsarbeiten dauerten bis 11 Uhr an, teilte die Polizei Borken mit. 


AZ-Kontakte

Abonnements
(0 25 41) 92 11 39
 
Anzeigen
(0 25 41) 92 11 32
 
Redaktion
(0 25 41) 92 11 51
 

AZ-Pressehaus
Rosenstr. 2, 48653 Coesfeld
(0 25 41) 921-0

montags bis donnerstags von 8 bis 17 Uhr,
freitags von 8 bis 13 Uhr und
samstags von 8.30 bis 12 Uhr

Billerbecker Anzeiger
Münsterstr. 4, 48727 Billerbeck
(0 25 43) 23 14-0

montags bis freitags 8.30 bis 12 Uhr
 

Gescherer Zeitung
Kirchplatz 2, 48712 Gescher
(0 25 42) 93 04-0

montags bis freitags 9 bis 12.15 Uhr 
und donnerstags 14.30 bis 17 Uhr  

Folgen Sie uns auf Facebook

Wenn Sie den folgenden Facebook Beitrag ansehen möchten, aktivieren Sie diesen bitte über den Button. Mit der Aktivierung erklären Sie sich damit einverstanden, dass Daten an Facebook übermittelt werden.
Anzeige