Unfall auf Weg zum Einsatz
Polizistin verliert Kontrolle über Streifenwagen

Senden -

Sie waren zu einer Schlägerei gerufen worden. Auf dem Weg zum Einsatz verlor eine Polizistin auf nasser Fahrbahn beim Einbiegen auf die B 235 die Kontrolle über den neuen BMW. Die Beamtin und ihr Beifahrer kamen ohne Blessuren davon.

Donnerstag, 28.04.2016, 14:42 Uhr

Auf dem Weg zum Einsatz verlor eine Polizistin die Kontrolle über den Streifenwagen.
Auf dem Weg zum Einsatz verlor eine Polizistin die Kontrolle über den Streifenwagen. Foto: Polizei Coesfeld

Unfall auf dem Weg zum Einsatz: Am Mittwoch gegen 23.45 Uhr wurde ein Streifenwagen der Polizeiwache Lüdinghausen nach Senden zu einem dringenden Einsatz geschickt. Eine Schlägerei auf der Schulze-Bremer-Straße verlangte nach Ordnungshütern.

Ein neuer BMW war über die L 844 von Ottmarsbocholt kommend auf dem Weg nach Senden-West. An der Einmündung zur B 235 geriet der Wagen bei nasser Fahrbahn auf den Grünstreifen. Die Beamtin am Steuer verlor die Kontrolle über das Fahrzeug, so die Mitteilung, der Streifenwagen touchierte mit der linken Fahrzeugseite einen Ampelmast. Das Auto kam auf der gegenüberliegenden Straßenseite auf dem Grünstreifen neben dem Gehweg zu Stillstand. Die Fahrzeugführerin und ihr Beifahrer kamen ohne Blessuren davon.

Der Streifenwagen musste abgeschleppt werden. Die Ampelanlage wurde durch den Aufprall ebenfalls stark beschädigt, die Höhe des Gesamtschadens kann derzeit noch nicht beziffert werden, berichtet die Pressestelle der Polizei. Auf Anfrage ergänzt sie, dass der Unfall die Arbeit am Einsatzort nicht beeinträchtigt hat. Denn die Besatzung eines zweiten Streifenwagens, der gleichzeitig losgeschickt worden war, reichte aus, um die Auseinandersetzung in den Griff zu kriegen.

Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/3964397?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947630%2F
Nachrichten-Ticker