Angestellte mit Waffe bedroht
Überfall auf K&K-Markt

Greven -

Ein maskierter Mann hat am Dienstagabend den K&K-Markt an der Emsdettener Landstraße überfallen. Dabei bedrohte er eine Angestellte mit einer Schusswaffe und forderte sie auf, die Kasse zu öffnen.

Donnerstag, 08.12.2016, 08:07 Uhr
Veröffentlicht: Mittwoch, 07.12.2016, 09:41 Uhr
Zuletzt bearbeitet: Donnerstag, 08.12.2016, 08:07 Uhr
Polizei-Symbolbild Gerharz
Die Polizei fahndet nach einem Mann, der am Dienstag einen Supermarkt in Greven überfallen hat. Foto: Wilfried Gerharz (Symbolfoto)

Ein komplett schwarz gekleideter Mann hat am Dienstagabend den K&K-Markt an der Emsdettener Landstraße überfallen. Der mit einer schwarzen Motorradhaube maskierte, etwa 175 cm große Unbekannte, betrat gegen 21 Uhr die Geschäftsräume. Er ging unmittelbar zu einer Kasse, bedrohte eine Angestellte mit einer Schusswaffe und forderte sie auf, die Kasse zu öffnen.

Nachdem der Täter in die Kasse gegriffen und mehrere Geldscheine entnommen hatte, flüchtete er aus dem Einkaufsmarkt und lief über den Parkplatz nach rechts weg.

Täterbeschreibung

Der Unbekannte trug eine schwarze Tasche bei sich. Nach Zeugenangaben sprach er mit einem osteuropäischen Akzent. Eine sofort eingeleitet Fahndung der Polizei verlief ohne Erfolg. Die Polizei sucht Zeugen, die auf den Überfall aufmerksam geworden sind. Sie fragt: Wer hat gegen 21 Uhr, vielleicht auch schon vorher, eine verdächtige Person im Bereich des Marktes gesehen? Hinweise bitte unter Telefon 02571/928-4455.

Nachrichten-Ticker