Zwischen Enschede und Hengelo
Brennender Zug auf Strecke

Enschede -

Auf der Strecke zwischen Enschede und Hengelo ist am Donnerstagmorgen Feuer in einem Zug ausgebrochen. Aufgrund des Vorfalls ist dieser Streckenabschnitt unterbrochen, was zu Verspätungen in diesem Bereich führt. Ein Ersatzverkehr wurde eingerichtet. Die Unterbrechung soll gegen 14 Uhr wieder aufgehoben werden.

Donnerstag, 08.12.2016, 11:51 Uhr
Veröffentlicht: Donnerstag, 08.12.2016, 10:16 Uhr
Zuletzt bearbeitet: Donnerstag, 08.12.2016, 11:51 Uhr
 
  Foto: Martin Fahlbusch

Die rund 25 Reisenden konnten nach ersten Informationen offenbar rechtzeitig aus dem brennenden Zug evakuiert werden. Wie die in Enschede erscheinende Tageszeitung „Twentsche Courant Tubantia“ berichtet, stand der gesamte Triebwagen des Zuges in Flammen. Die Ursache für das Feuer ist noch unklar. Um 8.42 Uhr kam die Meldung, dass der Brand unter Kontrolle sei, weitere Nachlöscharbeiten aber noch im Gange seien.

Schienenverkehr

Der Schienenverkehr auf der Strecke Enschede - Hengelo ist unterbrochen. Nach Angaben der niederländischen Bahngesellschaft „Nederlandse Spoorwegen“ soll die Unterbrechung gegen 14 Uhr wieder aufgehoben werden. Ein Ersatzverkehr mit Bussen wurde auf der Strecke eingerichtet, die Störung des Zugverkehrs hat für Chaos in überfüllten Bussen rund um den Hengeloer Bahnhof gesorgt.

Betroffen von der Einschränkung sind vor allem Reisende, die von Enschede Richtung Amsterdam fahren wollen.

Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4486509?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947630%2F
Nachrichten-Ticker