Streckensperrung
Baumberge-Bahn soll wegen Bauarbeiten acht Monate ruhen

Münster -

Die Deutsche Bahn schickt die Baumberge-Bahn (RB 63) zwischen Münster und Coesfeld für acht Monate in eine Zwangspause. Gründe dafür hat die Bahn gleich drei. 

Donnerstag, 08.12.2016, 20:27 Uhr

Auf dem Billerbecker Bahnhof wird 2018 nach DB-Plänen so gut wie nichts los sein.
Auf dem Billerbecker Bahnhof wird 2018 nach DB-Plänen so gut wie nichts los sein. Foto: Steffi Dircks

Gleich drei Baumaßnahmen nimmt die Bahn in Angriff: ein neues Stellwerk, ein neuer Haltepunkt in Münster-Mecklenbeck und ein Tunnel unter der Heroldstraße in Mecklenbeck. Gelackmeiert werden rund 3000 Fahrgäste am Tag sein, die auf der Strecke zwischen Münster , Roxel , Havixbeck und Billerbeck unterwegs sind. Die Coesfelder werden über Dülmen fahren können und müssen nur eine Minute Verzögerung in Kauf nehmen.

Die Bahn stößt mit ihren Plänen auf Widerspruch: Hermann Paßlick , Verbandsvorsteher des Zweckverbandes (ZVM) für den öffentlichen Personennahverkehr, bezeichnete die Sperrung auf Anfrage als „untragbar“. Immerhin habe der ZVM in Gesprächen mit der Deutschen Bahn erreicht, dass die Baumberge-Bahn auf dem Weg nach Münster bis Roxel und nicht wie ursprünglich geplant nur bis Havixbeck fahren soll, erklärte er. Sicher ist das aber noch nicht. Die DB will erst prüfen, ob das technisch möglich ist. Wenn ja, müssten die Fahrgäste ab Roxel in Busse umsteigen. Paßlick wünscht sich, dass die Bahn das Baukonzept noch einmal überdenkt.

Doch deren Pressestelle wusste am Donnerstag nichts zu den geplanten Arbeiten. „Wir werden heute keine konkreten Aussagen dazu treffen“, sagte ein Sprecher in Düsseldorf. „Da kann sich noch so viel ergeben.“

Dagegen ist der Tagesordnungspunkt 9.1., über den die Verbandsversammlung des ZVM am Montag berät, deutlich konkreter. Danach beginnen die Arbeiten am 19. Februar 2018 und sollen am 26. Oktober enden.

Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4488055?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947630%2F
Nachrichten-Ticker