Kino-Projekt: Rat erteilt Apollon Immobilien den Zuschlag
„Film ab“ in der Steverstadt

Lüdinghausen -

Der Knoten ist durchschlagen: In geheimer Abstimmung erteilte der Stadtrat am Dienstagabend der Apollon Immobilien GmbH den Zuschlag für die Realisierung des Projekts. 19 Politiker stimmten dafür, 13 dagegen, einer enthielt sich.

Freitag, 07.04.2017, 08:28 Uhr

Lüdinghausen bekommt wieder ein Kino: Der Stadtrat entschied in geheimer Abstimmung über die Vergabe der Fläche neben Bruno Kleine.
Lüdinghausen bekommt wieder ein Kino: Der Stadtrat entschied in geheimer Abstimmung über die Vergabe der Fläche neben Bruno Kleine. Foto: colourbox

Das war denn doch eine schwere Geburt: Nach dem ersten – gescheiterten – Versuch am 21. Fe­bruar steht seit Donnerstagabend endlich fest: In Lüdinghausen wird es in absehbarer Zeit wieder ein Kino geben. Mit 19 Stimmen erteilte der Stadtrat im nichtöffentlichen Sitzungsteil der Apollon Immobilien GmbH den Zuschlag für die Umsetzung des Kino-Projekts auf dem Gelände an der Konrad-Adenauer-Straße neben dem Textilhaus Bruno Kleine. 13 Ratsmitglieder stimmten dagegen, eines enthielt sich. Damit kommt die von der Assmann/Lorenz-Gruppe vorgestellte Planung nicht zum Zuge.

Ich habe immer an das Kino geglaubt. Ich habe ein hervorragendes Gefühl, dass wir das Beste für die Stadt erreicht haben.

Bürgermeister Richard Borgmann

Das sei ein „glücklicher Tag“ kommentierte Bürgermeister Richard Borgmann das Ergebnis, das „Mut macht für die Zukunft“. „Ich habe immer an das Kino geglaubt. Ich habe ein hervorragendes Gefühl, dass wir das Beste für die Stadt erreicht haben“, zeigte er sich nach dem langwierigen Prozess bis zur endgültigen Entscheidung sichtlich erleichtert. Zugleich mit dem Kino, das von der in Hamburg ansässigen Firma K-Motion betrieben werden soll, wird auf der Fläche auch ein Rewe-Supermarkt entstehen. Einen Kindergarten auf dem Dach wird es wohl nicht geben.

Im öffentlichen Teil der Ratssitzung hatte Rechtsanwalt Michael Hoppenberg, dessen Kanzlei das Verfahren zum Kino-Projekt im Auftrag der Stadt betreut, zuvor noch einmal grob die geänderten Angebote der beiden Investorengruppen umrissen. Apollon war mit einem Kino plus Supermarkt ins Rennen gegangen. Die Assmann/Lorenz-Gruppe hatte drei Varianten vorgelegt: Kino, Supermarkt, Wohnungen, Fitnesscenter und Gastronomie; Kino, Supermarkt, Kindergarten, weniger Wohnungen, Fitnesscenter und Gastronomie; Kino, Supermarkt mit größerer Verkaufsfläche (3000 Quadratmeter) und Wohnungen. „Die vertraglichen Details müssen zwar nichtöffentlich behandelt werden, aber ich kann sagen, dass Assmann/Lorenz beim Kaufpreisangebot noch mal nachgebessert hat“, so Hoppenberg.

Es ist schade, dass es keine weitere Nutzung auf dem Dach des Supermarktes gibt.

Architekt Eckhard Scholz für den Gestaltungsbeirat

Architekt Eckhard Scholz (Senden), der zusammen mit seinem Kollegen Prof. Franz Pesch (Dortmund) den Gestaltungsbeirat der Stadt Lüdinghausen bildet, erläuterte den Politikern sowie rund 50 Zuschauern im öffentlichen Sitzungsteil die Em­pfehlung des zweiköpfigen Gremiums. Und die fiel zugunsten des Apollon-Entwurfs aus. „Die beiden Baukörper sind etwa gleich groß und fügen sich durch einen ähnlichen Maßstab wie bei Bruno Kleine und Edeka gut in die Umgebung ein“, machte Scholz deutlich. Bei Assmann/Lorenz sah er den sehr großen Unterschied im Maßstab der beiden Gebäude, die zudem deutlich weiter auseinanderstehen als bei Apollon, kritisch. Dadurch gelänge der Verkehrslärm von der B 235 durch bis zu dem dahinter liegenden Wohngebiet. Einen Punkt bemängelte Scholz auch bei dem Apollon-Vorschlag: „Es ist schade, dass es keine weitere Nutzung auf dem Dach des Supermarktes gibt. Wohnungen oder auch einen Kindergarten würden wir dort positiv bewerten.“

Zum Thema

CDU-Ratsherr Michael Merten, Mitgesellschafter der Apollon Immobilien GmbH, nahm aus Befangenheitsgründen weder an der Abstimmung noch an der Ratssitzung teil.                | weiterer Bericht in  unserer morgigen Ausgabe

...
Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4753408?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947630%2F
Nachrichten-Ticker