Ostereiersuche von Westfälischen Nachrichten und Warendorf Marketing
Keine Pause für Meister Lampe

Warendorf -

Es werden wohl an die 800 Osterfans sein, die der Einladung unserer Zeitung und Warendorf Marketing zur großen Ostereiersuche am Ostersonntag am Emssee gefolgt sind. Bereits vor dem offiziellen Start um 14 Uhr versammeln sich Menschentrauben an der Absperrung in unmittelbarer Nähe des Piratenspielplatzes. Sie warten geduldig, bis der Osterhase mit der Glocke das Startkommando für die Ostereiersuche gibt. Passend lacht die Sonne mit dem Osterhasen um die Wette – Schwein gehabt.

Montag, 17.04.2017, 11:01 Uhr

Dicht umringt von den kleinen und großen Osterhasenfans ist Meister Lampe. Vor allem die Kinder haben den Osterhasen schnell ins Herz geschlossen.
Dicht umringt von den kleinen und großen Osterhasenfans ist Meister Lampe. Vor allem die Kinder haben den Osterhasen schnell ins Herz geschlossen. Foto: Edler

Dicht umringt von den kleinen und großen Osterhasenfans ist Meister Lampe. Vor allem die Kinder haben den Osterhasen schnell ins Herz geschlossen, lassen ihm keine Verschnaufpause. Der Osterhase hat alle Hände voll zu tun. Geduldig verteilt er ein Ei nach dem anderen. Mit Körbchen und Tüten sind die Kinder ausgestattet, weichen dem Osterhasen nicht vom Fell.

Nein, eine Verschnaufpause gibt es nicht. Immer wieder muss Meister Lampe seine Kiepe nachfüllen. So einen Andrang hatte er noch nie. Es werden wohl an die 800 Osterfans sein, die der Einladung unserer Zeitung und Warendorf Marketing zur großen Ostereiersuche am Ostersonntag am Emssee gefolgt sind.

Große Ostereiersuche von WN und Warendorf Marketing

1/43
  • Es werden wohl an die 800 Osterfans sein, die der Einladung unserer Zeitung und Warendorf Marketing zur großen Ostereiersuche am Ostersonntag am Emssee gefolgt sind. Bereits vor dem offiziellen Start um 14 Uhr versammeln sich Menschentrauben an der Absperrung in unmittelbarer Nähe des Piratenspielplatzes. Foto: Edler
  • Es werden wohl an die 800 Osterfans sein, die der Einladung unserer Zeitung und Warendorf Marketing zur großen Ostereiersuche am Ostersonntag am Emssee gefolgt sind. Bereits vor dem offiziellen Start um 14 Uhr versammeln sich Menschentrauben an der Absperrung in unmittelbarer Nähe des Piratenspielplatzes. Foto: Edler
  • Es werden wohl an die 800 Osterfans sein, die der Einladung unserer Zeitung und Warendorf Marketing zur großen Ostereiersuche am Ostersonntag am Emssee gefolgt sind. Bereits vor dem offiziellen Start um 14 Uhr versammeln sich Menschentrauben an der Absperrung in unmittelbarer Nähe des Piratenspielplatzes. Foto: Edler
  • Es werden wohl an die 800 Osterfans sein, die der Einladung unserer Zeitung und Warendorf Marketing zur großen Ostereiersuche am Ostersonntag am Emssee gefolgt sind. Bereits vor dem offiziellen Start um 14 Uhr versammeln sich Menschentrauben an der Absperrung in unmittelbarer Nähe des Piratenspielplatzes. Foto: Edler
  • Es werden wohl an die 800 Osterfans sein, die der Einladung unserer Zeitung und Warendorf Marketing zur großen Ostereiersuche am Ostersonntag am Emssee gefolgt sind. Bereits vor dem offiziellen Start um 14 Uhr versammeln sich Menschentrauben an der Absperrung in unmittelbarer Nähe des Piratenspielplatzes. Foto: Edler
  • Es werden wohl an die 800 Osterfans sein, die der Einladung unserer Zeitung und Warendorf Marketing zur großen Ostereiersuche am Ostersonntag am Emssee gefolgt sind. Bereits vor dem offiziellen Start um 14 Uhr versammeln sich Menschentrauben an der Absperrung in unmittelbarer Nähe des Piratenspielplatzes. Foto: Edler
  • Es werden wohl an die 800 Osterfans sein, die der Einladung unserer Zeitung und Warendorf Marketing zur großen Ostereiersuche am Ostersonntag am Emssee gefolgt sind. Bereits vor dem offiziellen Start um 14 Uhr versammeln sich Menschentrauben an der Absperrung in unmittelbarer Nähe des Piratenspielplatzes. Foto: Edler
  • Es werden wohl an die 800 Osterfans sein, die der Einladung unserer Zeitung und Warendorf Marketing zur großen Ostereiersuche am Ostersonntag am Emssee gefolgt sind. Bereits vor dem offiziellen Start um 14 Uhr versammeln sich Menschentrauben an der Absperrung in unmittelbarer Nähe des Piratenspielplatzes. Foto: Edler
  • Es werden wohl an die 800 Osterfans sein, die der Einladung unserer Zeitung und Warendorf Marketing zur großen Ostereiersuche am Ostersonntag am Emssee gefolgt sind. Bereits vor dem offiziellen Start um 14 Uhr versammeln sich Menschentrauben an der Absperrung in unmittelbarer Nähe des Piratenspielplatzes. Foto: Edler
  • Es werden wohl an die 800 Osterfans sein, die der Einladung unserer Zeitung und Warendorf Marketing zur großen Ostereiersuche am Ostersonntag am Emssee gefolgt sind. Bereits vor dem offiziellen Start um 14 Uhr versammeln sich Menschentrauben an der Absperrung in unmittelbarer Nähe des Piratenspielplatzes. Foto: Edler
  • Es werden wohl an die 800 Osterfans sein, die der Einladung unserer Zeitung und Warendorf Marketing zur großen Ostereiersuche am Ostersonntag am Emssee gefolgt sind. Bereits vor dem offiziellen Start um 14 Uhr versammeln sich Menschentrauben an der Absperrung in unmittelbarer Nähe des Piratenspielplatzes. Foto: Edler
  • Es werden wohl an die 800 Osterfans sein, die der Einladung unserer Zeitung und Warendorf Marketing zur großen Ostereiersuche am Ostersonntag am Emssee gefolgt sind. Bereits vor dem offiziellen Start um 14 Uhr versammeln sich Menschentrauben an der Absperrung in unmittelbarer Nähe des Piratenspielplatzes. Foto: Edler
  • Es werden wohl an die 800 Osterfans sein, die der Einladung unserer Zeitung und Warendorf Marketing zur großen Ostereiersuche am Ostersonntag am Emssee gefolgt sind. Bereits vor dem offiziellen Start um 14 Uhr versammeln sich Menschentrauben an der Absperrung in unmittelbarer Nähe des Piratenspielplatzes. Foto: Edler
  • Es werden wohl an die 800 Osterfans sein, die der Einladung unserer Zeitung und Warendorf Marketing zur großen Ostereiersuche am Ostersonntag am Emssee gefolgt sind. Bereits vor dem offiziellen Start um 14 Uhr versammeln sich Menschentrauben an der Absperrung in unmittelbarer Nähe des Piratenspielplatzes. Foto: Edler
  • Es werden wohl an die 800 Osterfans sein, die der Einladung unserer Zeitung und Warendorf Marketing zur großen Ostereiersuche am Ostersonntag am Emssee gefolgt sind. Bereits vor dem offiziellen Start um 14 Uhr versammeln sich Menschentrauben an der Absperrung in unmittelbarer Nähe des Piratenspielplatzes. Foto: Edler
  • Es werden wohl an die 800 Osterfans sein, die der Einladung unserer Zeitung und Warendorf Marketing zur großen Ostereiersuche am Ostersonntag am Emssee gefolgt sind. Bereits vor dem offiziellen Start um 14 Uhr versammeln sich Menschentrauben an der Absperrung in unmittelbarer Nähe des Piratenspielplatzes. Foto: Edler
  • Es werden wohl an die 800 Osterfans sein, die der Einladung unserer Zeitung und Warendorf Marketing zur großen Ostereiersuche am Ostersonntag am Emssee gefolgt sind. Bereits vor dem offiziellen Start um 14 Uhr versammeln sich Menschentrauben an der Absperrung in unmittelbarer Nähe des Piratenspielplatzes. Foto: Edler
  • Es werden wohl an die 800 Osterfans sein, die der Einladung unserer Zeitung und Warendorf Marketing zur großen Ostereiersuche am Ostersonntag am Emssee gefolgt sind. Bereits vor dem offiziellen Start um 14 Uhr versammeln sich Menschentrauben an der Absperrung in unmittelbarer Nähe des Piratenspielplatzes. Foto: Edler
  • Es werden wohl an die 800 Osterfans sein, die der Einladung unserer Zeitung und Warendorf Marketing zur großen Ostereiersuche am Ostersonntag am Emssee gefolgt sind. Bereits vor dem offiziellen Start um 14 Uhr versammeln sich Menschentrauben an der Absperrung in unmittelbarer Nähe des Piratenspielplatzes. Foto: Edler
  • Es werden wohl an die 800 Osterfans sein, die der Einladung unserer Zeitung und Warendorf Marketing zur großen Ostereiersuche am Ostersonntag am Emssee gefolgt sind. Bereits vor dem offiziellen Start um 14 Uhr versammeln sich Menschentrauben an der Absperrung in unmittelbarer Nähe des Piratenspielplatzes. Foto: Edler
  • Es werden wohl an die 800 Osterfans sein, die der Einladung unserer Zeitung und Warendorf Marketing zur großen Ostereiersuche am Ostersonntag am Emssee gefolgt sind. Bereits vor dem offiziellen Start um 14 Uhr versammeln sich Menschentrauben an der Absperrung in unmittelbarer Nähe des Piratenspielplatzes. Foto: Edler
  • Es werden wohl an die 800 Osterfans sein, die der Einladung unserer Zeitung und Warendorf Marketing zur großen Ostereiersuche am Ostersonntag am Emssee gefolgt sind. Bereits vor dem offiziellen Start um 14 Uhr versammeln sich Menschentrauben an der Absperrung in unmittelbarer Nähe des Piratenspielplatzes. Foto: Edler
  • Es werden wohl an die 800 Osterfans sein, die der Einladung unserer Zeitung und Warendorf Marketing zur großen Ostereiersuche am Ostersonntag am Emssee gefolgt sind. Bereits vor dem offiziellen Start um 14 Uhr versammeln sich Menschentrauben an der Absperrung in unmittelbarer Nähe des Piratenspielplatzes. Foto: Edler
  • Es werden wohl an die 800 Osterfans sein, die der Einladung unserer Zeitung und Warendorf Marketing zur großen Ostereiersuche am Ostersonntag am Emssee gefolgt sind. Bereits vor dem offiziellen Start um 14 Uhr versammeln sich Menschentrauben an der Absperrung in unmittelbarer Nähe des Piratenspielplatzes. Foto: Edler
  • Es werden wohl an die 800 Osterfans sein, die der Einladung unserer Zeitung und Warendorf Marketing zur großen Ostereiersuche am Ostersonntag am Emssee gefolgt sind. Bereits vor dem offiziellen Start um 14 Uhr versammeln sich Menschentrauben an der Absperrung in unmittelbarer Nähe des Piratenspielplatzes. Foto: Edler
  • Es werden wohl an die 800 Osterfans sein, die der Einladung unserer Zeitung und Warendorf Marketing zur großen Ostereiersuche am Ostersonntag am Emssee gefolgt sind. Bereits vor dem offiziellen Start um 14 Uhr versammeln sich Menschentrauben an der Absperrung in unmittelbarer Nähe des Piratenspielplatzes. Foto: Edler
  • Es werden wohl an die 800 Osterfans sein, die der Einladung unserer Zeitung und Warendorf Marketing zur großen Ostereiersuche am Ostersonntag am Emssee gefolgt sind. Bereits vor dem offiziellen Start um 14 Uhr versammeln sich Menschentrauben an der Absperrung in unmittelbarer Nähe des Piratenspielplatzes. Foto: Edler
  • Es werden wohl an die 800 Osterfans sein, die der Einladung unserer Zeitung und Warendorf Marketing zur großen Ostereiersuche am Ostersonntag am Emssee gefolgt sind. Bereits vor dem offiziellen Start um 14 Uhr versammeln sich Menschentrauben an der Absperrung in unmittelbarer Nähe des Piratenspielplatzes. Foto: Edler
  • Es werden wohl an die 800 Osterfans sein, die der Einladung unserer Zeitung und Warendorf Marketing zur großen Ostereiersuche am Ostersonntag am Emssee gefolgt sind. Bereits vor dem offiziellen Start um 14 Uhr versammeln sich Menschentrauben an der Absperrung in unmittelbarer Nähe des Piratenspielplatzes. Foto: Edler
  • Es werden wohl an die 800 Osterfans sein, die der Einladung unserer Zeitung und Warendorf Marketing zur großen Ostereiersuche am Ostersonntag am Emssee gefolgt sind. Bereits vor dem offiziellen Start um 14 Uhr versammeln sich Menschentrauben an der Absperrung in unmittelbarer Nähe des Piratenspielplatzes. Foto: Edler
  • Es werden wohl an die 800 Osterfans sein, die der Einladung unserer Zeitung und Warendorf Marketing zur großen Ostereiersuche am Ostersonntag am Emssee gefolgt sind. Bereits vor dem offiziellen Start um 14 Uhr versammeln sich Menschentrauben an der Absperrung in unmittelbarer Nähe des Piratenspielplatzes. Foto: Edler
  • Es werden wohl an die 800 Osterfans sein, die der Einladung unserer Zeitung und Warendorf Marketing zur großen Ostereiersuche am Ostersonntag am Emssee gefolgt sind. Bereits vor dem offiziellen Start um 14 Uhr versammeln sich Menschentrauben an der Absperrung in unmittelbarer Nähe des Piratenspielplatzes. Foto: Edler
  • Es werden wohl an die 800 Osterfans sein, die der Einladung unserer Zeitung und Warendorf Marketing zur großen Ostereiersuche am Ostersonntag am Emssee gefolgt sind. Bereits vor dem offiziellen Start um 14 Uhr versammeln sich Menschentrauben an der Absperrung in unmittelbarer Nähe des Piratenspielplatzes. Foto: Edler
  • Es werden wohl an die 800 Osterfans sein, die der Einladung unserer Zeitung und Warendorf Marketing zur großen Ostereiersuche am Ostersonntag am Emssee gefolgt sind. Bereits vor dem offiziellen Start um 14 Uhr versammeln sich Menschentrauben an der Absperrung in unmittelbarer Nähe des Piratenspielplatzes. Foto: Edler
  • Es werden wohl an die 800 Osterfans sein, die der Einladung unserer Zeitung und Warendorf Marketing zur großen Ostereiersuche am Ostersonntag am Emssee gefolgt sind. Bereits vor dem offiziellen Start um 14 Uhr versammeln sich Menschentrauben an der Absperrung in unmittelbarer Nähe des Piratenspielplatzes. Foto: Edler
  • Es werden wohl an die 800 Osterfans sein, die der Einladung unserer Zeitung und Warendorf Marketing zur großen Ostereiersuche am Ostersonntag am Emssee gefolgt sind. Bereits vor dem offiziellen Start um 14 Uhr versammeln sich Menschentrauben an der Absperrung in unmittelbarer Nähe des Piratenspielplatzes. Foto: Edler
  • Es werden wohl an die 800 Osterfans sein, die der Einladung unserer Zeitung und Warendorf Marketing zur großen Ostereiersuche am Ostersonntag am Emssee gefolgt sind. Bereits vor dem offiziellen Start um 14 Uhr versammeln sich Menschentrauben an der Absperrung in unmittelbarer Nähe des Piratenspielplatzes. Foto: Edler
  • Es werden wohl an die 800 Osterfans sein, die der Einladung unserer Zeitung und Warendorf Marketing zur großen Ostereiersuche am Ostersonntag am Emssee gefolgt sind. Bereits vor dem offiziellen Start um 14 Uhr versammeln sich Menschentrauben an der Absperrung in unmittelbarer Nähe des Piratenspielplatzes. Foto: Edler
  • Es werden wohl an die 800 Osterfans sein, die der Einladung unserer Zeitung und Warendorf Marketing zur großen Ostereiersuche am Ostersonntag am Emssee gefolgt sind. Bereits vor dem offiziellen Start um 14 Uhr versammeln sich Menschentrauben an der Absperrung in unmittelbarer Nähe des Piratenspielplatzes. Foto: Edler
  • Es werden wohl an die 800 Osterfans sein, die der Einladung unserer Zeitung und Warendorf Marketing zur großen Ostereiersuche am Ostersonntag am Emssee gefolgt sind. Bereits vor dem offiziellen Start um 14 Uhr versammeln sich Menschentrauben an der Absperrung in unmittelbarer Nähe des Piratenspielplatzes. Foto: Edler
  • Es werden wohl an die 800 Osterfans sein, die der Einladung unserer Zeitung und Warendorf Marketing zur großen Ostereiersuche am Ostersonntag am Emssee gefolgt sind. Bereits vor dem offiziellen Start um 14 Uhr versammeln sich Menschentrauben an der Absperrung in unmittelbarer Nähe des Piratenspielplatzes. Foto: Edler
  • Es werden wohl an die 800 Osterfans sein, die der Einladung unserer Zeitung und Warendorf Marketing zur großen Ostereiersuche am Ostersonntag am Emssee gefolgt sind. Bereits vor dem offiziellen Start um 14 Uhr versammeln sich Menschentrauben an der Absperrung in unmittelbarer Nähe des Piratenspielplatzes. Foto: Edler
  • Es werden wohl an die 800 Osterfans sein, die der Einladung unserer Zeitung und Warendorf Marketing zur großen Ostereiersuche am Ostersonntag am Emssee gefolgt sind. Bereits vor dem offiziellen Start um 14 Uhr versammeln sich Menschentrauben an der Absperrung in unmittelbarer Nähe des Piratenspielplatzes. Foto: Edler

Bereits vor dem offiziellen Start um 14 Uhr versammeln sich Menschentrauben an der Absperrung in unmittelbarer Nähe des Piratenspielplatzes. Sie warten geduldig, bis der Osterhase mit der Glocke das Startkommando für die Ostereiersuche gibt. Passend lacht die Sonne mit dem Osterhasen um die Wette – Schwein gehabt.

Jonas und Felix aus Aachen sind auch wieder dabei. Sie sind schon alte Hasen. Über Ostern besuchen sie ihren Opa in Warendorf. Die meisten Besucher haben aus der Zeitung von der Ostereiersuche erfahren und finden: „Eine super Aktion!“ Andere verbinden die Suche mit dem traditionellen Osterspaziergang rund um den Emssee. Hinter Bäumen, Steinen und Büschen schauen die Kinder, um die bunten Eier zu finden. Über 3000 hartgekochte Eier und Schoko-Osterhasen hat der Hase im Kostüm – in diesem Jahr gespielt von Kevin Krack – versteckt. Er hatte aber fleißige Helfer.

Genauso bunt wie die Eier, ist das Programm: Wer möchte, kann sich mit dem Hasen fotografieren lassen oder Bilder ausmalen. Leider musste das Kinderschminken krankheitsbedingt ausfallen. Ersatz war so kurzfristig nicht zu bekommen. Eine lange Menschenschlange steht vor dem Ballonkünstler Frank Boss. Auch ein alter Hase bei dieser Veranstaltung. Wer aus seinen Händen eine fantasievolle Figur aus Luftballons haben möchte, muss Zeit mitbringen. Zwei Stunden lang ist er Non-Stop im Einsatz.

Am WN-Stand informieren die Hostessen über interessante Zeitungsangebote. Und während die Kinder weiter Eier suchen, haben die Erwachsenen am Stand vom Getränkeautomaten Austermann die Möglichkeit, kalte und warme Getränke sowie heiße Waffeln zu genießen.

Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4773226?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947630%2F
Nachrichten-Ticker