Vollsperrung im Feierabendverkehr
Wendemanöver mit Folgen: Unfall auf der Bundesstraße 58 fordert zwei Verletzte

Es war ein Wendemanöver mit Folgen: Denn als die Fahrerin eines älteren Nissan Micra ihr Auto auf der Bundesstraße 58 in Höhe des Abzweigs zum Nordholter Weg drehen wollte, krachte es. 

Freitag, 12.05.2017, 17:44 Uhr

Vollsperrung im Feierabendverkehr : Wendemanöver mit Folgen: Unfall auf der Bundesstraße 58 fordert zwei Verletzte

Der Fahrer eines Audis mit Vechtaer-Kennzeichen hatte die Situation wohl zu spät erkannt und fuhr auf den Nissan auf. Beide Fahrzeuge wurden beim Zusammenprall erheblich beschädigt. Nach ersten Informationen der Polizei hatten die beiden Insassen aber viel Glück: Sie wurden nur leicht verletzt. Geduld brauchten die Autofahrer, die im nachmittaglichen Feierabendverkehr auf der Bundesstraße 58 unterwegs waren: Während der Unfallaufnahme durch die Polizei und der Bergung der demolierten Fahrzeuge war die Straße in beide Richtungen voll gesperrt.

Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4830187?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947630%2F
Nachrichten-Ticker