Sascha Krebs im Interview
„Das Publikum ist wunderbar“

Tecklenburg -

Queen-Fans dürfen sich am Sonntag, 10. September, ab 18 Uhr in Tecklenburg auf ein Open-Air-Konzert mit Kompositionen aus nahezu drei Jahrzehnten Queen- und Rock-Geschichte freuen. Redakteurin Ruth Jacobus sprach mit Sascha Krebs über die Band und sein Verhältnis zur Tecklenburger Freilichtbühne.

Samstag, 22.07.2017, 06:01 Uhr

Sascha Krebs ist vielen Tecklenburgern und auch ungezählten Besuchern der Freilichtbühne aus anderen Orten bekannt. Am 10. September performt er mit den Queen-Kings
Sascha Krebs ist vielen Tecklenburgern und auch ungezählten Besuchern der Freilichtbühne aus anderen Orten bekannt. Am 10. September performt er mit den Queen-Kings Foto: Detlef Dowidat

Das Motto der seit Jahren erfolgreichen Queen-Tributeband „The Queen Kings“ lautet: „More than just a tribute“. Die Band spielte bereits mit dem neuen Leadsänger Sascha Krebs, vielen Besuchern Tecklenburgs sicherlich aus diversen Shows bestens bekannt, sowie dem Bassisten Rolf Sander, der sogar mit Queen selbst auftrat, beim Musical „We Will Rock You“. Sie überzeugt das Publikum jedes Mal aufs Neue ganz authentisch mit einer mitreißenden Show.

Gala Musical meets Pop, Winterjam, in diesem Jahr auch der Saisonabschluss mit den „Queen Kings“: Für Sie scheint an Tecklenburg kein Weg vorbeizuführen. Ist das Burgstädtchen für Sie so etwas wie die zweite Heimat geworden?

Sascha Krebs: Das kann man wohl so sagen. Es kommt ja noch dazu, dass ich 1996 in Tecklenburg mein erstes professionelles Engagement überhaupt mit Hair und Zigeunerbaron hatte. Seit dieser Zeit gibt es eine sehr große Verbundenheit. Es freut mich natürlich auch ganz besonders, dass es gleich im ersten Jahr, in dem ich bei The Queen Kings bin, zu einem Engagement bei der Freilichtbühne kommt. Da muss ich auch Radulf Beuleke einen großen Dank aussprechen. Er hat über die Jahre immer wieder den Weg für mich geebnet, mir viele Möglichkeiten gegeben, von tollen Rollen bis zu der Verantwortung bei der Pfingstgala, und hat dadurch viele Dinge ins Rollen gebracht. Das ist wirklich toll! Und es scheint, dass die Tecklenburger ja auch eine Freude an mir haben.  Die Shows werden sehr gut angenommen, die Pfingstgala ist seit Jahren immer ausverkauft, die Winterjam auch zum zweiten Mal in Folge ausverkauft und für die Show am 10. September. sind auch schon sehr, sehr viele Tickets weg.

Sie beweisen immer wieder Ihre Vielseitigkeit, spielen in verschiedenen Rockformationen. Nun legen Sie bei über 70 Auftritten in diesem Jahr den Schwerpunkt auf die Songs der Kult-Band Queen. Was ist für Sie das Besondere an deren Hits?

Sascha Krebs: Die Musik von Queen ist gerade für einen Sänger eine der größten Herausforderungen. Queen haben über die Jahre sehr, sehr unterschiedliche Nummern geschrieben. Von den Anfängen, wo es sehr rockig und progressiv war, über die extrem dramatischen Nummern wie The Show must go on, A Kind of Magic, I Want It All bis zu ganz zerbrechlichen Liedern wie Nevermore, Love of my life oder beispielsweise Is this the world we created. Da kann ich mit der Stimme wirklich alle Facetten zeigen. Diese Herausforderung macht für mich einen ganz besonderen Reiz aus. Und dann sind es eben einfach geniale, außergewöhnliche Nummern. The Queen Kings legen immer sehr viel Wert drauf, gerade die unbekannteren Perlen von Queen auch zu spielen, Lieder wie The Prophet’s Song, The March of the Black Queen, The Millionaire Waltz, It’s late und viele mehr. Dann kommt noch dazu, dass Freddie Mercury einer der Gründe für mich war, professioneller Sänger zu werden.

Die Queen Kings gelten als eine der besten Queen-Tribute-Bands. Gibt es auf der Freilichtbühne eine 100-prozentige Kopie zu erleben oder steckt in der Show und den Songs auch eine gehörige Portion Sascha Krebs?

Sascha Krebs: Die Queen Kings legen schon immer besonderen Wert darauf, dass die Band „more than just a tribute“ ist. Eine Band wie Queen 100-prozentig zu kopieren, wäre gar nicht möglich, dazu war Freddie Mercury ein viel zu großer Ausnahmekünstler und auch die anderen Musiker von Queen sind einzigartig. Wir versuchen den Spagat zwischen dem, was Queen ausmacht, also sehr ausgefuchste Arrangements und große Chor-Nummern – wir spielen beispielsweise Bohemian Rhapsody inklusive Anfangs- und Mittelteil komplett live, ohne Netz und doppelten Bogen – aber wir versuchen dann eben auch, der Show unsere ganz eigene Note zu verpassen. Da wird es für den Zuschauer einige Überraschungen geben. Natürlich darf gerade bei den Ansagen zu den Songs eine gewisse Portion Humor nicht fehlen, das ist typisch Sascha Krebs und das kennen sicher ja auch viele von den Moderationen bei der Pfingstgala.

Die Bühnenshow von Queen galt immer als phänomenal. Was erwartet das Publikum in Tecklenburg?

Sascha Krebs: Das Publikum in Tecklenburg erwartet ein ganz besonderes Highlight: Wir haben Christine Gogolin als Gast dabei. Sie ist eine fantastische Opernsängerin und wir werden mit ihr in Tecklenburg unter anderem Barcelona von Montserrat Caballé und Freddie Mercury auf die Bühne bringen. Dieses Extra haben wir nur bei sehr wenigen Shows im Jahr dabei, von daher wird das Konzert in Tecklenburg für uns alle etwas Besonderes! Darüber hinaus freuen wir uns alle auf die gewaltige Bühne, da können wir uns richtig austoben.

Noch einmal zurück zur Freilichtbühne und zu Tecklenburg. Seit 17 Jahren organisieren Sie die Pfingst-Gala und haben, das ist nicht zu übersehen, immer noch einen Riesenspaß daran. Was macht diese Bühne für Sie zu etwas Besonderem?

Sascha Krebs: Das ist zum einen die unglaubliche Kulisse. Die Burgruine hat eine ganz spezielle Atmosphäre die man in keinem Theater der Welt hat. Das Publikum in Tecklenburg ist auch ein ganz wunderbares. Jedes Jahr bei der Pfingst-Gala dauert es ja in der Regel keine zwei Songs, bis alle stehen. Und es gibt eine große Verbundenheit. Ich habe insgesamt acht Sommer dort verbracht, seit 17 Jahren bin ich durchgehend mit der Gala Musical meets Pop dort, habe viele weitere Konzerte da gegeben, Summerjam, Winterjam und auch viele Freunde dort gewonnen.

Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5026645?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947630%2F
Nachrichten-Ticker