Freilichtbühne Tecklenburg
Musical „Rebecca“ feiert umjubelte Premiere

Tecklenburg -

Mit dem Musical „Rebecca“ scheinen die Freilichtspiele Tecklenburg alles richtig gemacht zu haben. Legt man die Ovationen bei der Premiere zu Grunde, dürfte das Musical zu einer Erfolgsgeschichte werden.

Sonntag, 23.07.2017, 17:00 Uhr

Die Aufführung des Musicals „Rebecca“ begeistert die Zuschauer nicht nur durch farbenprächtige Szenen wie diese, sondern durch die Kombination mit der Schatten-Welt, die in der Inszenierung von Andreas Gergen zu einem runden Bild des Geheimnisses von Manderley.
Die Aufführung des Musicals „Rebecca“ begeistert die Zuschauer nicht nur durch farbenprächtige Szenen wie diese, sondern durch die Kombination mit der Schatten-Welt, die in der Inszenierung von Andreas Gergen zu einem runden Bild des Geheimnisses von Manderley. Foto: Detlef Dowidat

„Ich werde diese Aufführung nicht vergessen“, sagte Sylvester Levay gerührt. Der ungarische Komponist dankte nach der umjubelten Premiere von „Rebecca“ dem Publikum nicht nur für den nicht enden wollenden Applaus, sondern vor allem für „Herz und Seele“, mit denen es die Inszenierung begleitet hatte, die am Freitag auf der Tecklenburger Freilichtbühne erstmals als Open-Air-Musical zu sehen war.

Als Intendant Radulf Beuleke den Komponisten der Musik des Stückes zu Schlussapplaus und Standing Ovations inmitten des Ensembles auf die Bühne gebeten hatte, war auch er so überwältigt vom Enthusiasmus der Zuschauer, dass er sie bereits mitten in der aktuellen Spielzeit auf die des kommenden Jahres einstimmte.

„In einem Jahr werden wir hier „Les Misérables“ spielen“, verriet er, nachdem „Rebecca – Das Geheimnis von Manderley“ in der knapp dreistündigen grandiosen Inszenierung von Regisseur Andreas Gergen das Rätsel um Manderley, den an der Küste Cornwalls gelegenen Adelssitz, und seine verstorbene Herrin Rebecca gelüftet hatte.

Musical „Rebecca“ auf der Freilichtbühne Tecklenburg

1/55
  • Nach der Premiere am 21. Juli wird es bis zum 9. September insgesamt 20 Aufführungen des Musicals „Rebecca“ auf der Freilichtbühne in Tecklenburg geben. Foto: Detlef Dowidat
  • Nach der Premiere am 21. Juli wird es bis zum 9. September insgesamt 20 Aufführungen des Musicals „Rebecca“ auf der Freilichtbühne in Tecklenburg geben. Foto: Detlef Dowidat
  • Nach der Premiere am 21. Juli wird es bis zum 9. September insgesamt 20 Aufführungen des Musicals „Rebecca“ auf der Freilichtbühne in Tecklenburg geben. Foto: Detlef Dowidat
  • Nach der Premiere am 21. Juli wird es bis zum 9. September insgesamt 20 Aufführungen des Musicals „Rebecca“ auf der Freilichtbühne in Tecklenburg geben. Foto: Detlef Dowidat
  • Nach der Premiere am 21. Juli wird es bis zum 9. September insgesamt 20 Aufführungen des Musicals „Rebecca“ auf der Freilichtbühne in Tecklenburg geben. Foto: Detlef Dowidat
  • Nach der Premiere am 21. Juli wird es bis zum 9. September insgesamt 20 Aufführungen des Musicals „Rebecca“ auf der Freilichtbühne in Tecklenburg geben. Foto: Detlef Dowidat
  • Nach der Premiere am 21. Juli wird es bis zum 9. September insgesamt 20 Aufführungen des Musicals „Rebecca“ auf der Freilichtbühne in Tecklenburg geben. Foto: Detlef Dowidat
  • Nach der Premiere am 21. Juli wird es bis zum 9. September insgesamt 20 Aufführungen des Musicals „Rebecca“ auf der Freilichtbühne in Tecklenburg geben. Foto: Detlef Dowidat
  • Nach der Premiere am 21. Juli wird es bis zum 9. September insgesamt 20 Aufführungen des Musicals „Rebecca“ auf der Freilichtbühne in Tecklenburg geben. Foto: Detlef Dowidat
  • Nach der Premiere am 21. Juli wird es bis zum 9. September insgesamt 20 Aufführungen des Musicals „Rebecca“ auf der Freilichtbühne in Tecklenburg geben. Foto: Detlef Dowidat
  • Nach der Premiere am 21. Juli wird es bis zum 9. September insgesamt 20 Aufführungen des Musicals „Rebecca“ auf der Freilichtbühne in Tecklenburg geben. Foto: Detlef Dowidat
  • Nach der Premiere am 21. Juli wird es bis zum 9. September insgesamt 20 Aufführungen des Musicals „Rebecca“ auf der Freilichtbühne in Tecklenburg geben. Foto: Detlef Dowidat
  • Nach der Premiere am 21. Juli wird es bis zum 9. September insgesamt 20 Aufführungen des Musicals „Rebecca“ auf der Freilichtbühne in Tecklenburg geben. Foto: Detlef Dowidat
  • Nach der Premiere am 21. Juli wird es bis zum 9. September insgesamt 20 Aufführungen des Musicals „Rebecca“ auf der Freilichtbühne in Tecklenburg geben. Foto: Detlef Dowidat
  • Nach der Premiere am 21. Juli wird es bis zum 9. September insgesamt 20 Aufführungen des Musicals „Rebecca“ auf der Freilichtbühne in Tecklenburg geben. Foto: Detlef Dowidat
  • Nach der Premiere am 21. Juli wird es bis zum 9. September insgesamt 20 Aufführungen des Musicals „Rebecca“ auf der Freilichtbühne in Tecklenburg geben. Foto: Detlef Dowidat
  • Nach der Premiere am 21. Juli wird es bis zum 9. September insgesamt 20 Aufführungen des Musicals „Rebecca“ auf der Freilichtbühne in Tecklenburg geben. Foto: Detlef Dowidat
  • Nach der Premiere am 21. Juli wird es bis zum 9. September insgesamt 20 Aufführungen des Musicals „Rebecca“ auf der Freilichtbühne in Tecklenburg geben. Foto: Detlef Dowidat
  • Nach der Premiere am 21. Juli wird es bis zum 9. September insgesamt 20 Aufführungen des Musicals „Rebecca“ auf der Freilichtbühne in Tecklenburg geben. Foto: Detlef Dowidat
  • Nach der Premiere am 21. Juli wird es bis zum 9. September insgesamt 20 Aufführungen des Musicals „Rebecca“ auf der Freilichtbühne in Tecklenburg geben. Foto: Detlef Dowidat
  • Nach der Premiere am 21. Juli wird es bis zum 9. September insgesamt 20 Aufführungen des Musicals „Rebecca“ auf der Freilichtbühne in Tecklenburg geben. Foto: Detlef Dowidat
  • Nach der Premiere am 21. Juli wird es bis zum 9. September insgesamt 20 Aufführungen des Musicals „Rebecca“ auf der Freilichtbühne in Tecklenburg geben. Foto: Detlef Dowidat
  • Nach der Premiere am 21. Juli wird es bis zum 9. September insgesamt 20 Aufführungen des Musicals „Rebecca“ auf der Freilichtbühne in Tecklenburg geben. Foto: Detlef Dowidat
  • Nach der Premiere am 21. Juli wird es bis zum 9. September insgesamt 20 Aufführungen des Musicals „Rebecca“ auf der Freilichtbühne in Tecklenburg geben. Foto: Detlef Dowidat
  • Nach der Premiere am 21. Juli wird es bis zum 9. September insgesamt 20 Aufführungen des Musicals „Rebecca“ auf der Freilichtbühne in Tecklenburg geben. Foto: Detlef Dowidat
  • Nach der Premiere am 21. Juli wird es bis zum 9. September insgesamt 20 Aufführungen des Musicals „Rebecca“ auf der Freilichtbühne in Tecklenburg geben. Foto: Detlef Dowidat
  • Nach der Premiere am 21. Juli wird es bis zum 9. September insgesamt 20 Aufführungen des Musicals „Rebecca“ auf der Freilichtbühne in Tecklenburg geben. Foto: Detlef Dowidat
  • Nach der Premiere am 21. Juli wird es bis zum 9. September insgesamt 20 Aufführungen des Musicals „Rebecca“ auf der Freilichtbühne in Tecklenburg geben. Foto: Detlef Dowidat
  • Nach der Premiere am 21. Juli wird es bis zum 9. September insgesamt 20 Aufführungen des Musicals „Rebecca“ auf der Freilichtbühne in Tecklenburg geben. Foto: Detlef Dowidat
  • Nach der Premiere am 21. Juli wird es bis zum 9. September insgesamt 20 Aufführungen des Musicals „Rebecca“ auf der Freilichtbühne in Tecklenburg geben. Foto: Detlef Dowidat
  • Nach der Premiere am 21. Juli wird es bis zum 9. September insgesamt 20 Aufführungen des Musicals „Rebecca“ auf der Freilichtbühne in Tecklenburg geben. Foto: Detlef Dowidat
  • Nach der Premiere am 21. Juli wird es bis zum 9. September insgesamt 20 Aufführungen des Musicals „Rebecca“ auf der Freilichtbühne in Tecklenburg geben. Foto: Detlef Dowidat
  • Nach der Premiere am 21. Juli wird es bis zum 9. September insgesamt 20 Aufführungen des Musicals „Rebecca“ auf der Freilichtbühne in Tecklenburg geben. Foto: Detlef Dowidat
  • Nach der Premiere am 21. Juli wird es bis zum 9. September insgesamt 20 Aufführungen des Musicals „Rebecca“ auf der Freilichtbühne in Tecklenburg geben. Foto: Detlef Dowidat
  • Nach der Premiere am 21. Juli wird es bis zum 9. September insgesamt 20 Aufführungen des Musicals „Rebecca“ auf der Freilichtbühne in Tecklenburg geben. Foto: Detlef Dowidat
  • Nach der Premiere am 21. Juli wird es bis zum 9. September insgesamt 20 Aufführungen des Musicals „Rebecca“ auf der Freilichtbühne in Tecklenburg geben. Foto: Detlef Dowidat
  • Nach der Premiere am 21. Juli wird es bis zum 9. September insgesamt 20 Aufführungen des Musicals „Rebecca“ auf der Freilichtbühne in Tecklenburg geben. Foto: Detlef Dowidat
  • Nach der Premiere am 21. Juli wird es bis zum 9. September insgesamt 20 Aufführungen des Musicals „Rebecca“ auf der Freilichtbühne in Tecklenburg geben. Foto: Detlef Dowidat
  • Nach der Premiere am 21. Juli wird es bis zum 9. September insgesamt 20 Aufführungen des Musicals „Rebecca“ auf der Freilichtbühne in Tecklenburg geben. Foto: Detlef Dowidat
  • Nach der Premiere am 21. Juli wird es bis zum 9. September insgesamt 20 Aufführungen des Musicals „Rebecca“ auf der Freilichtbühne in Tecklenburg geben. Foto: Detlef Dowidat
  • Nach der Premiere am 21. Juli wird es bis zum 9. September insgesamt 20 Aufführungen des Musicals „Rebecca“ auf der Freilichtbühne in Tecklenburg geben. Foto: Detlef Dowidat
  • Nach der Premiere am 21. Juli wird es bis zum 9. September insgesamt 20 Aufführungen des Musicals „Rebecca“ auf der Freilichtbühne in Tecklenburg geben. Foto: Detlef Dowidat
  • Nach der Premiere am 21. Juli wird es bis zum 9. September insgesamt 20 Aufführungen des Musicals „Rebecca“ auf der Freilichtbühne in Tecklenburg geben. Foto: Detlef Dowidat
  • Nach der Premiere am 21. Juli wird es bis zum 9. September insgesamt 20 Aufführungen des Musicals „Rebecca“ auf der Freilichtbühne in Tecklenburg geben. Foto: Detlef Dowidat
  • Nach der Premiere am 21. Juli wird es bis zum 9. September insgesamt 20 Aufführungen des Musicals „Rebecca“ auf der Freilichtbühne in Tecklenburg geben. Foto: Detlef Dowidat
  • Nach der Premiere am 21. Juli wird es bis zum 9. September insgesamt 20 Aufführungen des Musicals „Rebecca“ auf der Freilichtbühne in Tecklenburg geben. Foto: Detlef Dowidat
  • Nach der Premiere am 21. Juli wird es bis zum 9. September insgesamt 20 Aufführungen des Musicals „Rebecca“ auf der Freilichtbühne in Tecklenburg geben. Foto: Detlef Dowidat
  • Nach der Premiere am 21. Juli wird es bis zum 9. September insgesamt 20 Aufführungen des Musicals „Rebecca“ auf der Freilichtbühne in Tecklenburg geben. Foto: Detlef Dowidat
  • Nach der Premiere am 21. Juli wird es bis zum 9. September insgesamt 20 Aufführungen des Musicals „Rebecca“ auf der Freilichtbühne in Tecklenburg geben. Foto: Detlef Dowidat
  • Nach der Premiere am 21. Juli wird es bis zum 9. September insgesamt 20 Aufführungen des Musicals „Rebecca“ auf der Freilichtbühne in Tecklenburg geben. Foto: Detlef Dowidat
  • Nach der Premiere am 21. Juli wird es bis zum 9. September insgesamt 20 Aufführungen des Musicals „Rebecca“ auf der Freilichtbühne in Tecklenburg geben. Foto: Detlef Dowidat
  • Nach der Premiere am 21. Juli wird es bis zum 9. September insgesamt 20 Aufführungen des Musicals „Rebecca“ auf der Freilichtbühne in Tecklenburg geben. Foto: Detlef Dowidat
  • Nach der Premiere am 21. Juli wird es bis zum 9. September insgesamt 20 Aufführungen des Musicals „Rebecca“ auf der Freilichtbühne in Tecklenburg geben. Foto: Detlef Dowidat
  • Nach der Premiere am 21. Juli wird es bis zum 9. September insgesamt 20 Aufführungen des Musicals „Rebecca“ auf der Freilichtbühne in Tecklenburg geben. Foto: Detlef Dowidat
  • Nach der Premiere am 21. Juli wird es bis zum 9. September insgesamt 20 Aufführungen des Musicals „Rebecca“ auf der Freilichtbühne in Tecklenburg geben. Foto: Detlef Dowidat

Geschichte von Verrat und Verzweiflung

„Gestern Nacht träumte ich, ich sei wieder in Manderley.“ Mit einer der bekanntesten Einleitungen der englischen Literatur beginnt auch auf der Tecklenburger Bühne die Rahmenhandlung einer Geschichte, die von Wahrheit und Hoffnung, Verrat und Verzweiflung, vor allem aber von Vertrauen und der unerschütterlichen Liebe einer jungen Frau zu ihrem unter Mordverdacht geratenen Ehemann erzählt.

Milica Jovanovich spielt sich als Ich-Erzählerin, die auch in der Romanvorlage der britischen Schriftstellerin Daphne du Maurier ohne Namen bleibt und binnen weniger Monate vom schüchternen Mädchen zur selbstbewussten Frau wird, in die Herzen der Zuschauer. Die wären wohl vor ihr niedergekniet, hätten sie in den dicht besetzten Sitzreihen Platz genug gehabt.

Pia Douwes verkörpert mit Mrs. Danvers, der geheimnisvollen und angsteinflößenden Haushälterin und Vertrauten ihrer Vorgängerin Rebecca, Jovanovichs Gegenpart. Meisterlich beherrscht sie die Rolle der Bösen, der das Publikum ebenso an den Lippen hängt wie dem männlichen Hauptdarsteller Jan Ammann. Er gibt den zwischen den Schatten der Vergangenheit und der Hoffnung auf eine glückliche Zukunft zerrissenen Ehemann Maxim de Winter.

Gergens Inszenierung erweckt die Schatten zum Leben. Pantomimisch berichten sie aus der Vergangenheit, sind als Tischbeine oder Bilderhalter ständig präsent, scheinen die Ich-Erzählerin geradezu zu verfolgen und zu bedrohen. Die düstere Atmosphäre wird durch eine Reihe von komischen Szenen wie die Auftritte ihrer früheren Arbeitgeberin, Mrs. van Hopper (Anne Welte), aufgebrochen.

Unmengen von Beifallsstürmen

Schon im Vorfeld hatte der Regisseur den „Traum-Cast“ gelobt, mit dem er in Tecklenburg arbeiten dürfe. Die Zuschauer gaben ihm recht, schwelgten aber nicht nur in Spiel, Choreographie, Kulisse und Kostümen. Die Musik, besonders die Duette, begeisterten und mündeten in Unmengen von Beifallsstürmen, kaum dass der letzte Ton verklungen war.

„Ein Traum, wunderbar gespielt und gesungen“, war aus den Reihen zu hören, und der eine oder andere Besucher ließ es sich nicht nehmen, die CD via Smartphone zu bestellen, noch bevor er die Ränge verlassen hatte.

Spektakuläres Finale

Das alles nach dem Happy End für das junge Ehepaar und dem spektakulären Finale mit einer alles zerstörenden Feuersbrunst. Sie macht deutlich, dass es die Hoffnung auf eine Zukunft ohne die Schatten der Vergangenheit wohl nicht gibt. Manderley ist nur noch im Traum zu erreichen.

„Rebecca – Das Geheimnis von Manderley“ steht bis zum 9. September noch 17 Mal auf dem Spielplan der Freilichtbühne Tecklenburg.

Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5029577?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947630%2F
Nachrichten-Ticker