Feuerwehreinsatz in Telgte
Greller Lichtblitz löste Einsatz aus

Telgte -

Am Samstagabend gab es für die Feuerwehr in Telgte einen Großeinsatz. Grund war ein von mehreren Zeugen wahrgenommener Knall und Lichtblitz.

Sonntag, 04.02.2018, 12:22 Uhr

Der Grund für den Knall und Lichtblitz konnte die Einsatzkräfte nicht ausmachen. Die Untersuchungen dauern an.
Der Grund für den Knall und Lichtblitz konnte die Einsatzkräfte nicht ausmachen. Die Untersuchungen dauern an. Foto: Andreas Große Hüttmann

Ein lauter Knall und ein greller Lichtblitz sorgten am Samstagabend für einen Großeinsatz der Feuerwehr. Ein Anrufer hatte gegenüber der Leitstelle in Warendorf davon berichtet, dass er den Knall und den Lichtblitz im Bereich des Gebäudes Dänisches Bettenlager/Möbel Theves wahrgenommen habe.

Die Feuerwehr rückte daraufhin mit einem Großaufgebot aus. Nach eingehender Überprüfung des Gebäudekomplexes rückten die Männer unter der Leitung von Stadtbrandmeister Alfons Huesmann aber wieder ab.

Was der Grund für den Knall und den Lichtblitz war, der von mehreren anderen Zeugen bestätigt wurde, ist noch nicht geklärt. Ein Beamter der Kreispolizei Warendorf, die ebenfalls mit mehreren Fahrzeugen vor Ort war, sprach davon, dass es sich auch um einen „Polen-Böller“ oder einen anderen größeren Knaller gehandelt haben könnte. Die Untersuchungen dauern an.

Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5482558?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947630%2F
Nachrichten-Ticker