Angeklagter erscheint nicht
Mutmaßlicher Supermarkt-Dieb ist untergetaucht

Lengerich/Lotte/Münster -

2017 hat innerhalb weniger Tage ein Dieb zwei Mal in einem Supermarkt in Lengerich Hochprozentiges mitgehen lassen. Beim zweiten Mal verfolgte ihn ein Zeuge. Eine Flasche flog, es gab Drohungen. Nun sollte der Prozess gegen den mutmaßlichen Täter beginnen. Doch der ist offenbar untergetaucht.

Dienstag, 06.03.2018, 17:36 Uhr

 
  Foto: dpa

Offenbar untergetaucht ist ein 30-jähriger mutmaßlicher Dieb aus Lotte. Gleich zweimal binnen 15 Tagen soll der Mann in einem Supermarkt in Lengerich Schnaps gestohlen haben. Der erste Fall ereignete sich laut Staatsanwaltschaft am 11. April 2017. Der zweite folgte am 26. April. Und da blieb es nicht beim Diebstahl.

Ein Zeuge lief dem 30-Jährigen nach. Daraufhin schleuderte der Flüchtende die Flasche mit dem gestohlenen hochprozentigen Inhalt in Richtung seines Verfolgers, ohne ihn allerdings zu treffen. Dann drohte er dem Mann, ihn mit einer Flasche niederzuschlagen.

Deshalb sollte sich der 30-Jährige am Dienstag vor der 9. Großen Strafkammer des Landgerichts Münster verantworten. Die Staatsanwaltschaft warf ihm unter anderem räuberischen Diebstahl vor. Allerdings blieb die Anklagebank leer und der Gerichtssaal verschlossen. Justiz und Polizei wissen nicht, wo sich der 30-jährige Lotter derzeit aufhält. Er wird nun per Haftbefehl gesucht.

Anzeige
Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5572220?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947630%2F
Nachrichten-Ticker