Energieversorgung
Coesfeld ist Erdwärme-Landkreis 2017

Coesfeld -

Der Kreis Coesfeld ist jetzt auf der NRW-Geothermie-Konferenz in Bochum als Erdwärme-Landkreis 2017 ausgezeichnet worden. Im Kreis wurden im vergangenen Jahr rund 250 Erdwärmeheizungen installiert. 

Sonntag, 16.09.2018, 15:49 Uhr
Veröffentlicht: Sonntag, 16.09.2018, 08:58 Uhr
Zuletzt bearbeitet: Sonntag, 16.09.2018, 15:49 Uhr
Energieversorgung: Coesfeld ist Erdwärme-Landkreis 2017
Der Kreis Coesfeld ist eine Hochburg für Geothermie-Bohrungen. Foto: dpa (Symbolbild)

Mit dem Preis prämiert die Energieagentur NRW und das Internationale Geothermiezentrum jährlich sowohl einen Kreis und eine Stadt in NRW, die die meisten Erdwärmeheizungen in dem Jahr installiert haben.

Als Erdwärme-Stadt 2017 wurde die Stadt Werne prämiert. „Die Auszeichnung bestätigt unseren Eindruck, dass es seit Jahren ein steigendes Interesse nach der Geothermie im Kreis Coesfeld gibt. Die Erdwärme ist ein wichtiger Baustein in den Klimaschutz-Aktivitäten des Kreises Coesfeld. Für zahlreiche Bauherren ergibt sie ökologisch und ökonomisch Sinn“, freut sich Landrat Dr. Christian Schulze Pellengahr.

Anzeige
Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6055398?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947630%2F
Nachrichten-Ticker