Unfall
Seniorin hält parkendes Fahrzeug für Geisterfahrer und landet in Hofeinfahrt

Horstmar -

Sie hielt ein noch parkendes Fahrzeug am Straßenrand für einen Geisterfahrer und wich diesem soweit aus, bis sie schließlich mit ihrem Kleinstwagen in einer Hofeinfahrt landete: In Niedern ist in der Nacht zum Sonntag eine 81-jährige Frau mit ihrem Auto verunfallt. 

Sonntag, 16.09.2018, 13:07 Uhr
Veröffentlicht: Sonntag, 16.09.2018, 12:51 Uhr
Zuletzt bearbeitet: Sonntag, 16.09.2018, 13:07 Uhr
Unfall: Seniorin hält parkendes Fahrzeug für Geisterfahrer und landet in Hofeinfahrt
Eine 81-Jährige musste nach dem Unfall aus ihrem Wagen befreit werden. Foto: Jens Keblat

Um 2.56 Uhr waren die freiwillige Feuerwehr aus Horstmar sowie der Rettungsdienst und die Polizei aus Steinfurt zu dem Verkehrsunfall alarmiert worden. Den Polizeiangaben zufolge befuhr die 81-jährige Seniorin den Borghorster Weg von der L550 kommend in Fahrtrichtung Horstmar. In Höhe eines Wohnhauses sei sie dann durch ein anderes Auto irritiert worden, dass ordnungswidrig entgegengesetzt der Fahrtrichtung in Höhe der Hofeinfahrt zu dem Wohnhaus stand. Der VW Golf stand dort abfahrtbereit mit eingeschaltetem Abblendlicht.

Die Seniorin hielt das Fahrzeug für einen Geisterfahrer und wich diesem sehr stark nach rechts aus, bis sie schließlich mit ihrem Hyundai i10 von der Fahrbahn abkam und gegen eine Gabionen-Mauer prallte. Der Kleinstwagen kippte infolgedessen auf die Seite und touchierte sowohl den VW Golf am Straßenrand als auch ein weiteres Auto in der Hofeinfahrt.

81-Jährige bei Unfall verletzt

1/7
  • Eine 81-Jährige ist einem vermeintlichen Geisterfahrer ausgewichen und dabei verunglückt.

    Foto: Jens Keblat
  • Ein Rettungswagen brachte die Frau in ein Krankenhaus.

    Foto: Jens Keblat
  • Ein entgegengesetzt der Fahrtrichtung stehendes Auto mit eingeschaltetem Abblendlicht hatte die Frau so sehr irritiert,...

    Foto: Jens Keblat
  • ... dass sie bei einem Ausweichmanöver von der Fahrbahn abkam.

    Foto: Jens Keblat
  • Der Kleinstwagen kippte infolgedessen auf die Seite und touchierte zwei Autos.

    Foto: Jens Keblat
  • Die Feuerwehr richtete den Hyundai für den Abtransport wieder auf.

    Foto: Jens Keblat
  • An dem Wagen entstand Totalschaden.

    Foto: Jens Keblat

Die Frau wurde verletzt in ihrem Wagen eingeschlossen, Feuerwehrleute befreiten sie schließlich aus ihrer misslichen Lage und übergaben sie an den Rettungsdienst. Der mitangerückte Notarzt wurde vor Ort nicht mehr benötigt. Die 81-Jährige wurde mit vorwiegend leichten Verletzungen mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht.

An ihrem Wagen entstand Totalschaden. Die Feuerwehr richtete den Hyundai für den Abtransport durch einen Abschleppwagen wieder auf und übernahm die Aufräumarbeiten.

Anzeige
Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6054347?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947630%2F
Nachrichten-Ticker