Feuerwehreinsatz
Unbekannte zündeln in leerstehendem Haus

Steinfurt-Burgsteinfurt -

In dem leerstehenden Wohnhaus an der Ecke Horstmarer Straße/Friedhof haben unbekannte Personen am frühen Samstagabend gezündelt. Die freiwillige Feuerwehr konnte den Entstehungsbrand schnell bekämpfen, eine Fahndung der Polizei blieb zunächst erfolglos.

Sonntag, 23.09.2018, 12:54 Uhr
Veröffentlicht: Sonntag, 23.09.2018, 12:46 Uhr
Zuletzt bearbeitet: Sonntag, 23.09.2018, 12:54 Uhr
Feuerwehreinsatz: Unbekannte zündeln in leerstehendem Haus
Unter schwerem Atemschutz wurde der Brand gelöscht. Foto: Jens Keblat

Um 18.20 Uhr waren die freiwillige Feuerwehr, der Rettungsdienst und die Polizei zu dem gemeldeten Dachstuhlbrand alarmiert worden. Bei ihrem Eintreffen fanden die Wehrleute einen Kleinbrand in dem leerstehenden Wohnhaus an der Ecke Horstmarer Straße/Friedhof vor. Ein Blumentopf sowie Strohreste brannten, ein Trupp unter schwerem Atemschutz konnte den Kleinbrand mit einer Kübelspritze bekämpfen, nur sicherheitshalber kontrollierte die Feuerwehr mit der Drehleiter auch den Dachstuhl.

Insgesamt 33 Wehrleute und acht Einsatzfahrzeuge waren vor Ort in den Einsatz eingebunden. Zuvor hatten Passanten Rauch aus dem Dachstuhl aufsteigen sehen, weil diesem einige Dachziegel fehlen, wodurch der Rauch emporsteigen konnte.

Brand in leerstehendem Haus

1/10
  • Foto: Jens Keblat
  • Foto: Jens Keblat
  • Foto: Jens Keblat
  • Foto: Jens Keblat
  • Foto: Jens Keblat
  • Foto: Jens Keblat
  • Foto: Jens Keblat
  • Foto: Jens Keblat
  • Foto: Jens Keblat
  • Foto: Jens Keblat

Fahndung ohne Erfolg

Zudem konnte eine Zeugin auch die Ursache, vielmehr die Verursacher des Brandes bei ihrer Flucht beobachten: es soll sich um zwei bis drei männliche Personen, Kinder oder Jugendliche, handeln. Eine sofort eingeleitete Fahndung der Polizei im Nahbereich der Brandstelle blieb zunächst erfolglos.

Nachdem Polizei und Kripo am Samstagabend noch längere Zeit vor Ort waren, sucht die Polizei jetzt weitere Zeugen. Diese werden gebeten, sich mit den Beamten in Verbindung zu setzen.

Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6071713?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947630%2F
Nachrichten-Ticker