28-Jähriger verunglückt zwischen Lengerich und Tecklenburg-Leeden
Motorradfahrer erleidet bei Sturz schwere Verletzungen

Lengerich -

Auf der L589 zwischen Lengerich und Tecklenburg-Leeden hat sich am Samstagnachmittag ein Alleinunfall ereignet. Ein Motorradfahrer aus Köln erlitt dabei schwere Verletzungen und musste mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen werden.

Sonntag, 21.10.2018, 15:19 Uhr
Veröffentlicht: Samstag, 20.10.2018, 16:36 Uhr
Zuletzt bearbeitet: Sonntag, 21.10.2018, 15:19 Uhr
28-Jähriger verunglückt zwischen Lengerich und Tecklenburg-Leeden : Motorradfahrer erleidet bei Sturz schwere Verletzungen
Foto: Jens Keblat

Um 13.41 Uhr waren der Rettungsdienst mit einem Notarztfahrzeug, einem Rettungswagen sowie einem Rettungshubschrauber und die Polizei mit zahlreichen Kräften zu dem Verkehrsunfall im Bereich Bergstraße/Herkenstraße alarmiert worden. Nach ersten Erkenntnissen der Polizei waren zwei Motorradfahrer hintereinander auf der Bergstraße in Fahrtrichtung Tecklenburg unterwegs. Kurz hinter der S-Kurve bemerkte der vorausfahrende Kradfahrer das Fehlen seines Begleiters.

Mit dem Rettungshubschrauber in eine Klinik

Der Motorradfahrer kehrte um und fand das Motorrad des 28-jährigen Kölners in der Böschung am Fahrbahnrand liegend vor. Der gestürzte Fahrer war zwischen mehrere Bäume weitab der Fahrbahn geschleudert worden und hatte dadurch schwere Verletzungen erlitten. Nach einer Erstversorgung durch die Rettungskräfte wurde der Verletzte mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen.

Motorradfahrer auf der L589 verunglückt

1/12
  • Foto: Jens Keblat
  • Foto: Jens Keblat
  • Foto: Jens Keblat
  • Foto: Jens Keblat
  • Foto: Jens Keblat
  • Foto: Jens Keblat
  • Foto: Jens Keblat
  • Foto: Jens Keblat
  • Foto: Jens Keblat
  • Foto: Jens Keblat
  • Foto: Jens Keblat
  • Foto: Jens Keblat

Für die Dauer der Rettung und der Unfallaufnahme war die vor allem von Motorradfahrern und Radsportlern stark frequentierte Landstraße gesperrt. Die Polizei hat die Ermittlungen zur Klärung des Unfallhergangs aufgenommen.

Nachrichten-Ticker