Kriminalität
Hubschrauber fahndete nach Schul-Einbrechern

Lüdinghausen -

In der Nacht zu Freitag sind unbekannte Täter ins Richard-von-Weizsäcker-Berufskolleg in Lüdinghausen eingedrungen. Trotz intensiver Fahndung entkamen sie unerkannt.

Freitag, 09.11.2018, 07:56 Uhr
Veröffentlicht: Freitag, 09.11.2018, 07:48 Uhr
Zuletzt bearbeitet: Freitag, 09.11.2018, 07:56 Uhr
Kriminalität: Hubschrauber fahndete nach Schul-Einbrechern
Symbolbild Foto: Gunnar A. Pier

Wie die Polizei berichtet, brachen unbekannte Täter am frühen Freitagmorgen (9. November) in das Berufskolleg an der Straße "Auf der Geest" ein. Die Täter schlugen ein Oberlicht an einem WC ein und gelangten so ins Gebäude. Um 3.09 Uhr sprang die Alarmanlage der Schule an.

Beim Eintreffen der Polizei flüchteten die Einbrecher - augenscheinlich ohne Beute. Trotz intensiver Fahndung - unter anderem wurde ein Hubschrauber mit Wärmebildkamera an Bord eingesetzt - konnten die Täter nicht aufgegriffen werden. 

Die Ermittlungen dauern an. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei in Lüdinghausen zu melden: 02591/7930

Nachrichten-Ticker