Polizei-Einsatz im Bahia-Bad
Kind in Schwimmbad sexuell missbraucht - Verdächtiger festgenommen

Bocholt -

Wie die Polizei mitteilte, kam es in der Nacht von Samstag auf Sonntag im Saunabereich des Bahia-Bades zum sexuellen Missbrauch eines Kindes. Der mutmaßliche Täter wurde vom Personal des Schwimmbades der Polizei übergeben. 

Montag, 10.12.2018, 15:00 Uhr
Polizei-Einsatz im Bahia-Bad: Kind in Schwimmbad sexuell missbraucht - Verdächtiger festgenommen
Die Beamten nahmen den 38-jährigen Tatverdächtigen im Bahia-Bad vorläufig fest. Foto: dpa

Am Sonntag (9.12.) kam es gegen 0.30 Uhr in einem Schwimmbecken im Saunabereich des Bahia-Bades zum sexuellen Missbrauch eines Kindes. Der Täter hatte den zwölfjährigen Jungen mehrfach unsittlich angefasst, heißt es in der Mitteilung der Polizei. Im Bahia-Bad fand zur Tatzeit die „Nachtsauna” statt.

Der Vater des Jungen hatte die verdächtige Situation beobachtet und kam hinzu. Sein Sohn erzählte ihm sofort von dem Erlebten, woraufhin der Vater den Tatverdächtigen, der im Begriff war den Tatort zu verlassen, aufforderte stehen zu bleiben. Dieser flüchtete jedoch.

Strafverfahren eingeleitet

Im Bereich der Kasse erkannte der geschädigte Junge den Mann wieder, der daraufhin vom Personal bis zum Eintreffen der Polizei festgehalten wurde.

Die Polizeibeamten nahmen den 38-Jährigen vorläufig fest und leiteten ein Strafverfahren ein. Der Tatverdächtige wurde nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft, die eine Sicherheitsleistung in einer Höhe von 1000 Euro anordnete, wieder entlassen.

Nachrichten-Ticker