Rock-Event abgesagt
Kein „iFAN“-Festival mehr in Warendorf

Warendorf -

Das „iFAN“-Festival gibt es nicht Anfang April in Warendorf, sondern Ende August in Münster. Die Veranstalter ziehen damit die Konsequenzen aus ihrer Ansicht nach zu wenig Publikumsinteresse in Warendorf. Da lohne der Umbau der Kreienbaum-Halle nicht.

Freitag, 22.02.2019, 13:18 Uhr aktualisiert: 22.02.2019, 14:03 Uhr
Letztes Jahr in der Kreienbaum-Halle: Die Stimmung war hervorragend, doch bei allen drei Ausgaben des Festivals waren jeweils die wenigsten Gäste in der Halle aus Warendorf.
Letztes Jahr in der Kreienbaum-Halle: Die Stimmung war hervorragend, doch bei allen drei Ausgaben des Festivals waren jeweils die wenigsten Gäste in der Halle aus Warendorf. Foto: Jonas Wiening

Dass die Sponsoren es immer besser unterstützt haben? „Dafür bin ich auch richtig dankbar“, sagt Markus Schulte von der „iFAN Musik UG“, der am liebsten auf den Anlass fürs WN-Gespräch verzichtet hätte: das Aus für das erst vor drei Jahren vom Stapel gelaufenen Festival. Doch es ist, wie es ist: „Wir wissen auch nicht genau, warum sich nicht mehr Warendorfer von dem Angebot des Festivals begeistern lassen“, rätselt er, „wahrscheinlich lag es an der Musik.“ Da helfe dann auch das Sponsoring nur wenig.

In den ersten Jahren haben seine Partner und er mit viel Eifer und Eigenleistung die Kreienbaum-Halle jedes Mal in eine Konzertarena umbauen lassen. „Wir wollten das für Warendorf machen. Tatsächlich kamen die Leute aber oft eher aus dem Umland wie Münster, Ennigerloh, Telgte oder Coesfeld. Warendorfer waren es immer am wenigsten.“ Deshalb, so Markus Schulte, sei Ende Januar die Entscheidung gereift und gefallen: „Dann können wir auch eine fertige Halle mieten.“

In Warendorf zieht halt mehr Mainstream und Schlager.

Markus Schulte

Die war mit dem „Skater‘s Palace“ in Münster schnell gefunden. Statt Anfang April zum vierten Mal an der Splieterstraße wird‘s jetzt eben Ende August am Dahlweg in Münster.

Das iFAN-Musik-Festival in Warendorf 2018

1/36
  • Das dritte iFAN-Festival war ein großer Erfolg: 1600 Besucher feierten sieben Bands. Selig, Itchy, Jupiter Jones, Primetime Failure, Alex Mofa Gang, 8Kids und Texas Local News rockten bei der Indoor-Veranstaltung groß auf. Foto: Jonas Wiening
  • Das dritte iFAN-Festival war ein großer Erfolg: 1600 Besucher feierten sieben Bands. Selig, Itchy, Jupiter Jones, Primetime Failure, Alex Mofa Gang, 8Kids und Texas Local News rockten bei der Indoor-Veranstaltung groß auf. Foto: Jonas Wiening
  • Das dritte iFAN-Festival war ein großer Erfolg: 1600 Besucher feierten sieben Bands. Selig, Itchy, Jupiter Jones, Primetime Failure, Alex Mofa Gang, 8Kids und Texas Local News rockten bei der Indoor-Veranstaltung groß auf. Foto: Jonas Wiening
  • Das dritte iFAN-Festival war ein großer Erfolg: 1600 Besucher feierten sieben Bands. Selig, Itchy, Jupiter Jones, Primetime Failure, Alex Mofa Gang, 8Kids und Texas Local News rockten bei der Indoor-Veranstaltung groß auf. Foto: Jonas Wiening
  • Das dritte iFAN-Festival war ein großer Erfolg: 1600 Besucher feierten sieben Bands. Selig, Itchy, Jupiter Jones, Primetime Failure, Alex Mofa Gang, 8Kids und Texas Local News rockten bei der Indoor-Veranstaltung groß auf. Foto: Jonas Wiening
  • Das dritte iFAN-Festival war ein großer Erfolg: 1600 Besucher feierten sieben Bands. Selig, Itchy, Jupiter Jones, Primetime Failure, Alex Mofa Gang, 8Kids und Texas Local News rockten bei der Indoor-Veranstaltung groß auf. Foto: Jonas Wiening
  • Das dritte iFAN-Festival war ein großer Erfolg: 1600 Besucher feierten sieben Bands. Selig, Itchy, Jupiter Jones, Primetime Failure, Alex Mofa Gang, 8Kids und Texas Local News rockten bei der Indoor-Veranstaltung groß auf. Foto: Jonas Wiening
  • Das dritte iFAN-Festival war ein großer Erfolg: 1600 Besucher feierten sieben Bands. Selig, Itchy, Jupiter Jones, Primetime Failure, Alex Mofa Gang, 8Kids und Texas Local News rockten bei der Indoor-Veranstaltung groß auf. Foto: Jonas Wiening
  • Das dritte iFAN-Festival war ein großer Erfolg: 1600 Besucher feierten sieben Bands. Selig, Itchy, Jupiter Jones, Primetime Failure, Alex Mofa Gang, 8Kids und Texas Local News rockten bei der Indoor-Veranstaltung groß auf. Foto: Jonas Wiening
  • Das dritte iFAN-Festival war ein großer Erfolg: 1600 Besucher feierten sieben Bands. Selig, Itchy, Jupiter Jones, Primetime Failure, Alex Mofa Gang, 8Kids und Texas Local News rockten bei der Indoor-Veranstaltung groß auf. Foto: Jonas Wiening
  • Das dritte iFAN-Festival war ein großer Erfolg: 1600 Besucher feierten sieben Bands. Selig, Itchy, Jupiter Jones, Primetime Failure, Alex Mofa Gang, 8Kids und Texas Local News rockten bei der Indoor-Veranstaltung groß auf. Foto: Jonas Wiening
  • Das dritte iFAN-Festival war ein großer Erfolg: 1600 Besucher feierten sieben Bands. Selig, Itchy, Jupiter Jones, Primetime Failure, Alex Mofa Gang, 8Kids und Texas Local News rockten bei der Indoor-Veranstaltung groß auf. Foto: Jonas Wiening
  • Das dritte iFAN-Festival war ein großer Erfolg: 1600 Besucher feierten sieben Bands. Selig, Itchy, Jupiter Jones, Primetime Failure, Alex Mofa Gang, 8Kids und Texas Local News rockten bei der Indoor-Veranstaltung groß auf. Foto: Jonas Wiening
  • Das dritte iFAN-Festival war ein großer Erfolg: 1600 Besucher feierten sieben Bands. Selig, Itchy, Jupiter Jones, Primetime Failure, Alex Mofa Gang, 8Kids und Texas Local News rockten bei der Indoor-Veranstaltung groß auf. Foto: Jonas Wiening
  • Das dritte iFAN-Festival war ein großer Erfolg: 1600 Besucher feierten sieben Bands. Selig, Itchy, Jupiter Jones, Primetime Failure, Alex Mofa Gang, 8Kids und Texas Local News rockten bei der Indoor-Veranstaltung groß auf. Foto: Jonas Wiening
  • Das dritte iFAN-Festival war ein großer Erfolg: 1600 Besucher feierten sieben Bands. Selig, Itchy, Jupiter Jones, Primetime Failure, Alex Mofa Gang, 8Kids und Texas Local News rockten bei der Indoor-Veranstaltung groß auf. Foto: Jonas Wiening
  • Das dritte iFAN-Festival war ein großer Erfolg: 1600 Besucher feierten sieben Bands. Selig, Itchy, Jupiter Jones, Primetime Failure, Alex Mofa Gang, 8Kids und Texas Local News rockten bei der Indoor-Veranstaltung groß auf. Foto: Jonas Wiening
  • Das dritte iFAN-Festival war ein großer Erfolg: 1600 Besucher feierten sieben Bands. Selig, Itchy, Jupiter Jones, Primetime Failure, Alex Mofa Gang, 8Kids und Texas Local News rockten bei der Indoor-Veranstaltung groß auf. Foto: Jonas Wiening
  • Das dritte iFAN-Festival war ein großer Erfolg: 1600 Besucher feierten sieben Bands. Selig, Itchy, Jupiter Jones, Primetime Failure, Alex Mofa Gang, 8Kids und Texas Local News rockten bei der Indoor-Veranstaltung groß auf. Foto: Jonas Wiening
  • Das dritte iFAN-Festival war ein großer Erfolg: 1600 Besucher feierten sieben Bands. Selig, Itchy, Jupiter Jones, Primetime Failure, Alex Mofa Gang, 8Kids und Texas Local News rockten bei der Indoor-Veranstaltung groß auf. Foto: Jonas Wiening
  • Das dritte iFAN-Festival war ein großer Erfolg: 1600 Besucher feierten sieben Bands. Selig, Itchy, Jupiter Jones, Primetime Failure, Alex Mofa Gang, 8Kids und Texas Local News rockten bei der Indoor-Veranstaltung groß auf. Foto: Jonas Wiening
  • Das dritte iFAN-Festival war ein großer Erfolg: 1600 Besucher feierten sieben Bands. Selig, Itchy, Jupiter Jones, Primetime Failure, Alex Mofa Gang, 8Kids und Texas Local News rockten bei der Indoor-Veranstaltung groß auf. Foto: Jonas Wiening
  • Das dritte iFAN-Festival war ein großer Erfolg: 1600 Besucher feierten sieben Bands. Selig, Itchy, Jupiter Jones, Primetime Failure, Alex Mofa Gang, 8Kids und Texas Local News rockten bei der Indoor-Veranstaltung groß auf. Foto: Jonas Wiening
  • Das dritte iFAN-Festival war ein großer Erfolg: 1600 Besucher feierten sieben Bands. Selig, Itchy, Jupiter Jones, Primetime Failure, Alex Mofa Gang, 8Kids und Texas Local News rockten bei der Indoor-Veranstaltung groß auf. Foto: Jonas Wiening
  • Das dritte iFAN-Festival war ein großer Erfolg: 1600 Besucher feierten sieben Bands. Selig, Itchy, Jupiter Jones, Primetime Failure, Alex Mofa Gang, 8Kids und Texas Local News rockten bei der Indoor-Veranstaltung groß auf. Foto: Jonas Wiening
  • Das dritte iFAN-Festival war ein großer Erfolg: 1600 Besucher feierten sieben Bands. Selig, Itchy, Jupiter Jones, Primetime Failure, Alex Mofa Gang, 8Kids und Texas Local News rockten bei der Indoor-Veranstaltung groß auf. Foto: Jonas Wiening
  • Das dritte iFAN-Festival war ein großer Erfolg: 1600 Besucher feierten sieben Bands. Selig, Itchy, Jupiter Jones, Primetime Failure, Alex Mofa Gang, 8Kids und Texas Local News rockten bei der Indoor-Veranstaltung groß auf. Foto: Jonas Wiening
  • Das dritte iFAN-Festival war ein großer Erfolg: 1600 Besucher feierten sieben Bands. Selig, Itchy, Jupiter Jones, Primetime Failure, Alex Mofa Gang, 8Kids und Texas Local News rockten bei der Indoor-Veranstaltung groß auf. Foto: Jonas Wiening
  • Das dritte iFAN-Festival war ein großer Erfolg: 1600 Besucher feierten sieben Bands. Selig, Itchy, Jupiter Jones, Primetime Failure, Alex Mofa Gang, 8Kids und Texas Local News rockten bei der Indoor-Veranstaltung groß auf. Foto: Jonas Wiening
  • Das dritte iFAN-Festival war ein großer Erfolg: 1600 Besucher feierten sieben Bands. Selig, Itchy, Jupiter Jones, Primetime Failure, Alex Mofa Gang, 8Kids und Texas Local News rockten bei der Indoor-Veranstaltung groß auf. Foto: Jonas Wiening
  • Das dritte iFAN-Festival war ein großer Erfolg: 1600 Besucher feierten sieben Bands. Selig, Itchy, Jupiter Jones, Primetime Failure, Alex Mofa Gang, 8Kids und Texas Local News rockten bei der Indoor-Veranstaltung groß auf. Foto: Jonas Wiening
  • Das dritte iFAN-Festival war ein großer Erfolg: 1600 Besucher feierten sieben Bands. Selig, Itchy, Jupiter Jones, Primetime Failure, Alex Mofa Gang, 8Kids und Texas Local News rockten bei der Indoor-Veranstaltung groß auf. Foto: Jonas Wiening
  • Das dritte iFAN-Festival war ein großer Erfolg: 1600 Besucher feierten sieben Bands. Selig, Itchy, Jupiter Jones, Primetime Failure, Alex Mofa Gang, 8Kids und Texas Local News rockten bei der Indoor-Veranstaltung groß auf. Foto: Jonas Wiening
  • Das dritte iFAN-Festival war ein großer Erfolg: 1600 Besucher feierten sieben Bands. Selig, Itchy, Jupiter Jones, Primetime Failure, Alex Mofa Gang, 8Kids und Texas Local News rockten bei der Indoor-Veranstaltung groß auf. Foto: Jonas Wiening
  • Das dritte iFAN-Festival war ein großer Erfolg: 1600 Besucher feierten sieben Bands. Selig, Itchy, Jupiter Jones, Primetime Failure, Alex Mofa Gang, 8Kids und Texas Local News rockten bei der Indoor-Veranstaltung groß auf. Foto: Jonas Wiening
  • Das dritte iFAN-Festival war ein großer Erfolg: 1600 Besucher feierten sieben Bands. Selig, Itchy, Jupiter Jones, Primetime Failure, Alex Mofa Gang, 8Kids und Texas Local News rockten bei der Indoor-Veranstaltung groß auf. Foto: Jonas Wiening

Natürlich sei es jetzt so, dass die Leute über den Umzug enttäuscht seien, zumal das Format ja auch ein zunehmend größerer Erfolg geworden sei, die Fans ihre Größen wie „Selig“ und „Jupiter Jones“ im letzten Jahr, die „Guano Apes“ und „Milliarden“ 2017 und „Kapelle Petra“ oder „Abandon Hope“ exakt vier Jahre vor dem eigentlich jetzt geplanten Event 2019 erleben konnten – jedes Mal moderiert von Jazzy Gudd.

Dennoch folgen Markus Schulte und seine Mitstreiter eigenen angaben zufolge jetzt dem alten Gesetz von Angehot und Nachfrage: „In Warendorf zieht halt mehr Mainstream und Schlager. iFAN ist aber ein Rockfestival – und wir wollten uns nicht verbiegen“, erzählt Schulte am Freitag im Redaktionsgespräch.

Kein Platz für ein lokales Rockfestival

Jetzt verfeinert sich die Planung für den Letzten im August. „Montreal“ und „Van Holzen“ können da nicht auftreten, stattdessen kommen „Milliarden“ und „Soeckers“. Die Warendorfer Ticketbesitzer erhalten einen Gratis-Bustransfer nach und von Münster sowie Freigetränke von den Sponsoren; der „iFAN“-Festivalstandort Warendorf allerdings ist damit Geschichte.

Nachrichten-Ticker