Schwerer Unfall
Auto verschwindet im Loch einer Baustelle

Beckum -

Ungewöhnlicher Unfall in Beckum: Weil eine BMW-Fahrerin eine Kurve nicht bekam, landete sie mit ihrem Auto in einer drei Meter tiefen Baugrube.

Freitag, 22.02.2019, 21:40 Uhr aktualisiert: 25.02.2019, 09:24 Uhr
Schwerer Unfall: Auto verschwindet im Loch einer Baustelle
Am Freitag kam es in Beckum zu einem schweren Unfall. Foto: dpa

Am Freitagnachmittag ist es in Beckum zu einem „außergewöhnlichem Verkehrsunfall” gekommen, wie die Polizei berichtet. Eine 42-jährige Beckumerin fuhr mit ihrem BMW auf der B 58 in Richtung Autobahn. Im Bereich einer Fahrbahnverschwenkung, die Straße beschreibt hier eine Linkskurve, fuhr sie nach Polizeiangaben aus bislang ungeklärten Gründen geradeaus weiter.

Sie durchbrach mit ihrem Fahrzeug eine Baustellenabsperrung und landete in einem ungefähr drei Meter tiefem Loch, zwischen Fahrbahn und einer neu gebauten Brücke. Die 42-Jährige verletzte sich dabei schwer.

Die Frau wurde von Feuerwehrleuten aus der misslichen Lage befreit und in ein Krankenhaus gebracht. Zum Zwecke der Bergung des Fahrzeuges wurde die Straße etwa eine Stunde lang komplett gesperrt.

Nachrichten-Ticker