Unfall
Auto streift Baum und überschlägt sich

Saerbeck -

Bei einem Alleinunfall auf der Riesenbecker Straße ist ein nach ersten Erkenntnissen 78-jähriger Mann am frühen Freitagabend schwer verletzt worden. Der Wagen des Mannes hatte den Spuren zufolge erst einen Baum im Seitenraum gestreift und sich infolgedessen überschlagen. Die K29 war längere Zeit komplett gesperrt.

Freitag, 22.02.2019, 21:06 Uhr
Unfall: Auto streift Baum und überschlägt sich
Bei einem Unfall in Saerbeck wurde ein 78-Jähriger schwer verletzt. Foto: Jens Keblat

Um kurz nach 18 Uhr hatte sich der Verkehrsunfall auf der Kreisstraße 29 zwischen Saerbeck und Hörstel-Riesenbeck ereignet. Nach ersten Erkenntnissen der Polizei war der etwa 78-jährige Fahrer eines Citroën Berlingo in Fahrtrichtung Saerbeck Dorf unterwegs, als er außerorts offenbar die Kontrolle über den Kastenwagen verlor und nach rechts von der Fahrbahn abkam. Dabei streifte der Wagen einen Baum. Infolge des Anpralls überschlug sich der Kastenwagen schließlich und kam linksseitig auf dem Dach liegend zum Stillstand.

Um 18.09 Uhr wurden die freiwillige Feuerwehr mit dem Löschzug Dorf, der Rettungsdienst mit mehreren Rettungsmitteln aus Emsdetten sowie die Polizei zu dem Alleinunfall alarmiert. Vor Ort erhielten die rund 30 Wehrleute und Rettungskräfte vom eingesetzten Notarzt den Auftrag, den Schwerverletzten schonend aus dem stark deformierten Wagen zu retten.

Dazu Peter Book, Pressesprecher der Feuerwehr Saerbeck: „Der Fahrer war noch eingeklemmt. Wir haben zunächst die Türen aus dem Fahrzeug rausgenommen, damit der Rettungsdienst besser an die Person herankommen konnte. Danach haben wir das Fahrzeug angehoben.“ Nur so sei es möglich gewesen, den Verletzten zu retten, so Book weiter. Man habe insgesamt sehr behutsam vorgehen müssen, auch habe man den Wagen im weiteren Einsatzverlauf noch zur Vorbereitung der Aufräumarbeiten umgedreht.

Der schwer verletzte Mann wurde unter notärztlicher Begleitung ins Universitätsklinikum Münster gebracht. An seinem Fahrzeug entstand Totalschaden. Für die Dauer der Unfallaufnahme und der Aufräumarbeiten blieb die Riesenbecker Straße am Freitagabend längere Zeit komplett gesperrt.

Nachrichten-Ticker