Bürgerausschuss sieht noch keinen Grund für Absage
Rosenmontagsumzug startet später

Warendorf -

Der Start des Rosenmontagsumzug in Warendorf wird wohl stattfinden, aber wird auf 13.44 Uhr verschoben. Wie der Bürgerausschuss mitteilte, gäbe es aber aktuell keinen Grund für eine Absage.

Montag, 04.03.2019, 09:52 Uhr aktualisiert: 04.03.2019, 11:15 Uhr
Bürgerausschuss sieht noch keinen Grund für Absage : Rosenmontagsumzug startet später
Können wohl auch in diesem Jahr wieder feiern: der Rosenmontagsumzug soll wie geplant stattfinden. Foto: Jonas Wiening

Am frühen Montagmorgen bekamen die ersten Karnevalisten Panik. Heftige Sturmböen und ein Gewitter machten sich über Stadt breit. Viele befürchteten, wie schon 2016, eine Absage des Rosenmontagsumzuges.

Inzwischen haben sich die Sturmböen, das Gewitter und der Regen aber größtenteils wieder verzogen. Laut Wetterprognose wid für den Mittag und den Nachmittag zwar kein richtiges Prinzenwetter erwartet, ein Grund zur Beunruhigung oder gar zur Absage des Umzuges gibt es bis jetzt nicht aber nicht.

Der Start des Umzuges wird aber aufgrund der Vorhersagen auf 13.44 Uhr verschoben.

Der Bürgerausschuss schreibt auf Facebook:

Der Facebook-Post wird geladen

Es wird weiter berichtet!

Nachrichten-Ticker