13-Jährige lag am Straßenrand
Mädchen in hilfloser Lage gefunden

Ostbevern -

Bei der in der Nacht zu Montag in hilfloser Lage gefundenen 13-Jährigen, die am Straßenrand der B 51 lag, gibt es erste Ermittlungsergebnisse.

Montag, 04.03.2019, 13:28 Uhr aktualisiert: 05.03.2019, 17:53 Uhr
Am späten Sonntagabend wurde eine junge Frau in hilfloser Lage am Straßenrand der B 51 gefunden.
Am späten Sonntagabend wurde eine Jugendliche in hilfloser Lage am Straßenrand der B 51 gefunden. Foto: dpa

Wie die Polizei auf WN-Anfrage bestätigte, haben Autofahrer am Sonntagabend eine Jugendliche am Straßenrand der B 51 in hilfloser Lage aufgefunden. Demnach hatte ein Fahrer gegen 22 Uhr in Höhe Überwasser die 13-Jährige am Straßenrand liegen sehen. Nachdem sie auf seine Ansprache nicht reagierte, hatte der Fahrer Notarzt und Polizei informiert.

Auch die Freiwillige Feuerwehr Ostbevern wurde demnach gerufen, um den Verkehrsraum zu sichern. Da nicht geklärt werden konnte, warum das Mädchen dort lag, hat die Kriminalpolizei die weiteren Ermittlung aufgenommen. Ergebnisse liegen aktuell noch nicht vor. Die 13-Jährige wurde von den Rettungskräften in ein Krankenhaus gebracht.

Sexualverbrechen ist ausgeschlossen

Wie die Polizei auf WN-Nachfrage am Dienstag mitteilt, kann bei der am Sonntag aufgefundenen 13-Jährigen ein Sexualverbrechen ausgeschlossen werden. Warum die junge Frau aber nicht ansprechbar am Straßenrand der B 51 gelegen hatte, ist weiterhin offen. Die Ermittlungen würden noch andauern, so die Polizei weiter.

Nachrichten-Ticker