DSDS: Joana Kesenci kämpft ums Weiterkommen
Als Trio vor die Jury

Gronau -

Wo andere Urlaub machen und die Landschaft genießen können, da muss die Gronauerin Joana Kesenci sich richtig ins Zeug legen: Sie kämpft beim Auslands-Recall bei der TV-Talentshow „Deutschland sucht den Superstar“ heute ab 20 Uhr auf RTL um den Einzug in die nächste Runde.

Samstag, 23.03.2019, 06:24 Uhr aktualisiert: 23.03.2019, 11:48 Uhr
Gemeinsam mit Natali Vrtkovska (l., 23) aus Neustadt und Jayla Ndoumbé Epoupa (r., 17) aus Düsseldorf wird Joana Kesenci (Mitte, 17) aus Gronau heute Abend im Fernsehen zu sehen sein.
Gemeinsam mit Natali Vrtkovska (l., 23) aus Neustadt und Jayla Ndoumbé Epoupa (r., 17) aus Düsseldorf wird Joana Kesenci (Mitte, 17) aus Gronau heute Abend im Fernsehen zu sehen sein. Foto: DSDS

Die verbliebenen 18 Kandidaten durften sich in einem Strandhotel in Khao Lak auf ihren nächsten Auftritt vorbereiten, bei dem sie im Nationalpark Khao Sok mitten im Regenwald eine Flussbiegung als Bühne nutzen.

Gemeinsam mit Natali Vrtkovska und Jayla Ndoumbé Epoupa bekam Joana die Aufgabe „The Climb“ von Miley Cyrus zu singen.

Dass fernab der Heimat die Konzentration auf den wichtigen Auftritt leicht gestört werden kann, musste die Gronauerin erleben, als es Post aus der Heimat gab. Sie bekam einen Brief von ihrer Mutter. „Wenn ich das lese, bekomme ich total Heimweh“, erzählte die 17-Jährige zu Tränen gerührt vor Kamera – Heimweh kann auch kommende Superstars plagen.

Ob die angehende Fachabiturientin Joana dadurch aus den Takt gekommen ist oder andere Probleme für schrille Töne sorgten, das können die Zuschauer am Fernseher mitverfolgen.

Zum Thema

Alle Infos zu "Deutschland sucht den Superstar" im Special bei RTL.de:  https://www.rtl.de/cms/sendungen/superstar.html

...
Nachrichten-Ticker