Straßen NRW verschiebt Freigabe
Sperrung im Lotter Kreuz dauert an

Lotte -

Die Freigabe des Lotter Kreuzes schiebt sich weiter nach hinten als zunächst angekündigt. Noch bis Ende Juni kann man auf der A 30 aus Richtung Hannover kommend nicht mehr auf die A 1 Richtung Dortmund fahren.

Freitag, 21.06.2019, 16:22 Uhr
 Der Verkehr auf der A 30 wird derzeit über die Anschlussstelle Lotte umgeleitet, sodass beispielsweise Fahrer aus Richtung Hannover kommend erst über das Kreuz hinausfahren müssen, um anschließend auf der Gegenfahrbahn ein Stück zur A-1-Auffahrt zurückzufahren.
 Der Verkehr auf der A 30 wird derzeit über die Anschlussstelle Lotte umgeleitet, sodass beispielsweise Fahrer aus Richtung Hannover kommend erst über das Kreuz hinausfahren müssen, um anschließend auf der Gegenfahrbahn ein Stück zur A-1-Auffahrt zurückzufahren. Foto: Gert Westdörp

Bis einschließlich zum 27. Juni soll die Sperrung dieser Fahrtrichtung aufrechterhalten werden, teilte Straßen NRW mit. Ursprünglich sollten die Verkehrsbehinderungen im wichtigen Autobahnkreuz Lotte/Osnabrück nur bis Mitte dieses Monats dauern. Grund für die Sperrung sind Straßenbauarbeiten im Bereich der Abfahrt.

Der Verkehr auf der A 30 wird derzeit über die Anschlussstelle Lotte umgeleitet, sodass beispielsweise Fahrer aus Richtung Hannover kommend erst über das Kreuz hinausfahren müssen, um anschließend auf der Gegenfahrbahn ein Stück zur A-1-Auffahrt zurückzufahren.

In der Nacht von Donnerstag auf Freitag, 27. auf 28. Juni, sollen nach Angaben von Straßen NRW die derzeit gesperrten Kreisfahrbahnen von der A 1 von Dortmund nach Amsterdam und auf der A 30 von Hannover nach Dortmund wieder freigegeben werden. Gleichzeitig werde die Kreisfahrbahn der A 1 aus Bremen nach Hannover für eine Woche gesperrt. Fahrzeuge, die aus Bremen kommen und nach Hannover wollen, werden dann über die Anschlussstelle Lotte umgeleitet.

Vom 5. bis 8. Juli erfolgt zusätzlich eine Vollsperrung der A 1 im Autobahnkreuz Lotte-Osnabrück. Die genauen Zeiten und Umleitungsregelungen will Straßen NRW zeitnah bekanntgeben. Die gesamten Arbeiten im Autobahnkreuz seien soweit fortgeschritten, dass das gesamte Lotter Kreuz noch vor den nordrhein-westfälischen Sommerferien (Beginn am 15. Juli) wieder freigegeben werden könne.

Nachrichten-Ticker