Tödlicher Unfall
31-Jähriger nach Kollision mit Gegenverkehr gestorben

Heiden -

Nach einem schweren Zusammenstoß zweier Autos bei Heiden im Kreis Borken ist ein Mann gestorben. Er war mit seinem Auto in den Gegenverkehr geraten.

Donnerstag, 11.07.2019, 07:11 Uhr aktualisiert: 11.07.2019, 09:27 Uhr
Tödlicher Unfall: 31-Jähriger nach Kollision mit Gegenverkehr gestorben
Zwei Personen wurden nach dem Unfall mit Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht. Foto: Klaus Wiedau (Symbolbild)

Am Mittwochabend ist der Wagen eines 31-Jährigen aus Raesfeld in einer Rechtskurve ins Schleudern geraten und auf der Gegenfahrbahn in ein anderes Auto gekracht, wie die Polizei mitteilte. Der Unfall ereignete sich auf der K11 (Rekener Straße) in Höhe der Freilichtbühne Heiden. Der Mann verstarb noch an der Unfallstelle.

Der 21 Jahre alte Fahrer des entgegenkommenden Autos und seine 17-jährige Beifahrerin, beide aus Reken, wurden schwer verletzt ins Krankenhaus gebracht. Die Kreisstraße K11 war für mehrere Stunden bis in die Nacht komplett gesperrt.

Warum der Raesfelder ins Schleudern geriet, ist nach Angaben der Polizei unklar.

Nachrichten-Ticker