Autofahrerin missachtet Vorfahrt
Drei Verletzte bei Unfall auf der B 235

Senden -

Beim Versuch die B 235 von der Mühlenstraße aus zu überqueren hat eine 47-jährige Autofahrerin die Vorfahrt eines 29-jährigen Pkw-Fahrers missachtet. Die Frau und ihr Sohn wurden schwer verletzt. Der 29-Jährige erlitt einen Schock.

Mittwoch, 17.07.2019, 14:38 Uhr aktualisiert: 17.07.2019, 16:30 Uhr
Durch die Wucht des Zusammenpralls überschlug sich der Wagen der 47-jährigen Sendenerin und blieb auf dem Dach liegen.
Durch die Wucht des Zusammenpralls überschlug sich der Wagen der 47-jährigen Sendenerin und blieb auf dem Dach liegen. Foto: sff

Wer von der Mühlenstraße aus die B 235 überqueren möchte, muss oft Geduld und viel Übersicht mitbringen. Denn auf der Bundesstraße herrscht zumeist starker und zügiger Verkehr. Am Mittwoch gegen 13.20 Uhr ereignete sich in dem Kreuzungsbereich ein Unfall, bei dem drei Menschen verletzt wurden.

Wie die Polizei vor Ort mitteilte, wollte eine 47-jährige Sendenerin aus dem Wienkamp kommend die B 235 in Richtung Ortsmitte überquer. Dabei übersah sie die Vorfahrt eines 29-jährigen Sendeners, der auf der Bundesstraße in Richtung Lüdinghausen unterwegs war. Durch den heftigen Zusammenprall überschlug sich das Auto der Sendenerin und blieb auf dem Dach liegen. Sie und ihr 13-jähriger Sohn wurden, so die Auskunft der Polizei, schwer verletzt. Der 29-jährige Sendener erlitt einen Schock. Alle drei Unfallbeteiligten wurden zur Untersuchung in Krankenhäuser gebracht.

Neben Polizei und Rettungsdienst waren 17 Feuerwehrleute des Löschzuges Senden im Einsatz.

Nachrichten-Ticker