Warum die Ballenpressen brennen
Feuer an Landmaschinen kann verschiedene Gründe haben

Lengerich/Münsterland -

Die Hitzewelle in der vergangenen Woche hat zu zahlreichen Bränden geführt. Auffällig: Sehr häufig brannten überall im Münsterland Landmaschinen. Warum?

Montag, 29.07.2019, 19:04 Uhr aktualisiert: 29.07.2019, 20:02 Uhr
Die Feuerwehr löscht eine Ballenpresse in Lengerich: Immer wieder gerieten in den vergangenen Wochen Landmaschinen in Brand.
Die Feuerwehr löscht eine Ballenpresse in Lengerich: Immer wieder gerieten in den vergangenen Wochen Landmaschinen in Brand. Foto: Paul Meyer zu Brickwedde

Nach Einschätzung von Marc Heemann vom gleichnamigen Lengericher Lohnunternehmen können an heißen Tagen unterschiedliche Faktoren dazu führen, dass Mähdrescher und andere Maschinen Feuer fangen. „Heiß gelaufene Kugellager“, nennt er als ein Beispiel. Und auch das Messerwerk, bei dem Eisen an Eisen arbeite, könne sich als Pro­blemstelle erweisen. Wichtig sei es, die Erntemaschinen immer wieder von Staub und Schmutz gründlich zu säubern. „Die sind bei uns wirklich picobello“, betont Marc Heemann.

Doch auch große Sorgfalt schütze nicht immer. Der Lohnunternehmer führt den Brand vom vergangenen Dienstag in Lengerich an. Da hat es nach den Worten des Lohnunternehmers gereicht, dass am hinteren Teil eines Mähdreschers ein Blech verbogen war. Das habe Funkenflug verursacht, der wiederum ein Roggenfeld in Brand setzte. Am Mähdrescher entstand dabei nur geringer Schaden. Über dieses Feuer hinaus habe es während der aktuellen Ernte bereits zwei, drei kleinere Brände an Maschinen gegeben, die die Mitarbeiter mit den an Bord befindlichen Feuerlöschern hätten regeln können.

Eine weitere Vorsichtsmaßnahme, die nach den Worten des Juniorchefs bei Heemann getroffen wurde: Zwei mit Wasser gefüllte Güllefässer stehen immer bereit, um damit gegebenenfalls schnell Hilfe leisten zu können – was zuletzt in Ladbergen geklappt habe.

Lengerich: Brand einer Ballenpresse

1/10
  • In Lengerich ist am Mittwoch eine Ballenpresse auf einem Acker in Brand geraten. Zudem fing Stroh auf dem Feld Feuer. Foto: Paul Meyer zu Brickwedde
  • In Lengerich ist am Mittwoch eine Ballenpresse auf einem Acker in Brand geraten. Zudem fing Stroh auf dem Feld Feuer. Foto: Paul Meyer zu Brickwedde
  • In Lengerich ist am Mittwoch eine Ballenpresse auf einem Acker in Brand geraten. Zudem fing Stroh auf dem Feld Feuer. Foto: Paul Meyer zu Brickwedde
  • In Lengerich ist am Mittwoch eine Ballenpresse auf einem Acker in Brand geraten. Zudem fing Stroh auf dem Feld Feuer. Foto: Paul Meyer zu Brickwedde
  • In Lengerich ist am Mittwoch eine Ballenpresse auf einem Acker in Brand geraten. Zudem fing Stroh auf dem Feld Feuer. Foto: Paul Meyer zu Brickwedde
  • In Lengerich ist am Mittwoch eine Ballenpresse auf einem Acker in Brand geraten. Zudem fing Stroh auf dem Feld Feuer. Foto: Paul Meyer zu Brickwedde
  • In Lengerich ist am Mittwoch eine Ballenpresse auf einem Acker in Brand geraten. Zudem fing Stroh auf dem Feld Feuer. Foto: Paul Meyer zu Brickwedde
  • In Lengerich ist am Mittwoch eine Ballenpresse auf einem Acker in Brand geraten. Zudem fing Stroh auf dem Feld Feuer. Foto: Paul Meyer zu Brickwedde
  • In Lengerich ist am Mittwoch eine Ballenpresse auf einem Acker in Brand geraten. Zudem fing Stroh auf dem Feld Feuer. Foto: Paul Meyer zu Brickwedde
  • In Lengerich ist am Mittwoch eine Ballenpresse auf einem Acker in Brand geraten. Zudem fing Stroh auf dem Feld Feuer. Foto: Paul Meyer zu Brickwedde
Nachrichten-Ticker