Weitere Vorfälle in Lüdinghausen
Stahlkugeln beschädigen Schaufenster

Lüdinghausen -

Mit Hochdruck arbeitet die Polizei daran, den bislang unbekannten Täter zu finden, der seit dem vergangenen Wochenende mit kleinen Stahlkugeln auf Fenster, Rolläden und Autos schießt. Am Donnerstag meldete die Kreispolizeibehörde einen weiteren Vorfall.

Donnerstag, 08.08.2019, 12:57 Uhr aktualisiert: 08.08.2019, 13:12 Uhr
(Symbolbild) 
(Symbolbild)  Foto: Anne Eckrodt

Die Sachbeschädigungen durch Stahlkugeln mit wenigen Millimetern Durchmesser gehen weiter: Wie die Polizei am Donnerstag mitteilte, wurden drei Schaufensterscheiben eines Geschäftes an der Wolfsberger Straße ebenfalls durch den Beschuss mit Stahlkugeln beschädigt.

Der Tatzeitraum liegt zwischen Montag (5. August), 18 Uhr, und Mittwoch (7. August), 23 Uhr. „Damit liegt der neue Fall möglicherweise noch im Bereich der Tatorte vom vergangenen Montag“, so Rolf Werenbeck-Ueding auf Anfrage der WN.

Parkendes Auto beschädigt

Wie der Pressesprecher der Kreispolizei Coesfeld deutlich machte, werde derzeit wegen Sachbeschädigung ermittelt. „Wir haben auch im Moment keine Anhaltspunkte, dass sich die Schüsse gezielt gegen Menschenleben richten“, betonte Werenbeck-Ueding.

Wir haben im Moment keine Anhaltspunkte, dass sich die Schüsse gezielt gegen Menschenleben richten.

Polizeisprecher Rolf Werenbeck-Ueding

Wie berichtet, ereigneten sich die ersten Vorfälle am Samstag und Sonntag (3./4. August). An Mehrfamilienhäusern an der Oerstraße sowie am Boeselagerring wurden durch die Stahlkugeln Fensterscheiben beschädigt. Am Boeselagerring wurde zudem in der Nacht zum Montag (5. August) ein parkendes Auto beschädigt.

Zeugen gesucht

Gleiches gilt für einen an der Konrad-Adenauer-Straße abgestellten Wagen, der zwischen Sonntag und Dienstag (6. August) beschossen wurde. Und am Montag zwischen 1 und 2 Uhr hörte ein Anwohner der Hermannstraße drei Schüsse und Einschläge in die heruntergelassene Rollade an einem Fenster seiner Wohnung.

„Wir werten derzeit sämtliche Spuren aus. Ganz wichtig sind für unsere Ermittlungen mögliche Hinweise aus der Bevölkerung“, betonte Werenbeck-Ueding.

Zum Thema

Hinweise zu allen Fällen nimmt die Polizei in Lüdinghausen unter ' 0 25 91/79 30 entgegen.

...
Nachrichten-Ticker