Unfall in Lotte
Ein Toter und ein Schwerstverletzter nach Kollision mit Baum

Lotte -

Tödliche Verletzungen hat ein 43-jähriger Autofahrer am Samstag gegen 11.15 Uhr bei einem Unfall auf der Münsterstraße in Lotte erlitten. Der 17-jährige Beifahrer wurde schwerstverletzt.

Samstag, 10.08.2019, 13:35 Uhr aktualisiert: 10.08.2019, 18:06 Uhr
Für eine Person, die in diesem Pkw unterwegs war, kam nach dem Unfall jede Hilfe zu spät.
Für eine Person, die in diesem Pkw unterwegs war, kam nach dem Unfall jede Hilfe zu spät. Foto: Michael Baar

Wie die Polizei mitteilte, fuhr der 43-jährige Fahrer eines Audi, aus Richtung Tecklenburg-Leeden kommend, in Fahrtrichtung Lotte. Dabei kam das Fahrzeug nach einer Linkskurve zunächst nach rechts von der Fahrbahn ab. Anschließend schleuderte es nach links und kollidierte dort mit einem Baum.

Der 43-Jährige verstarb noch an der Unfallstelle. Sein 17-jähriger Beifahrer wurde nach der Bergung aus dem Fahrzeug mit schwersten Verletzungen in ein Krankenhaus nach Osnabrück transportiert. Die Unfallstelle war weiträumig für einen Zeitraum von vier Stunden gesperrt.

Die Freiwillige Feuerwehr aus Tecklenburg war mit etwa 40 Personen vor Ort. Eine Notfallseelsorgerin betreute die eingesetzten Kräfte sowie Zeugen am Unfallort. Das Verkehrskommissariat hat die Ermittlungen zur Unfallursache aufgenommen.

Nachrichten-Ticker