Tödlicher Zusammenstoß
Radfahrerin bei Unfall in Beelen gestorben

Beelen -

Fahrrad-Tour mit schrecklichem Ende: Beim Überqueren einer Straße im Kreis Warendorf ist eine 79-jährige Radfahrerin von einem Auto erfasst und tödlich verletzt worden. Ihr Mann musste den Unfall mitansehen.

Montag, 19.08.2019, 06:45 Uhr aktualisiert: 19.08.2019, 07:10 Uhr
Tödlicher Zusammenstoß: Radfahrerin bei Unfall in Beelen gestorben
Eine Autofahrerin wurde am Sonntag nach einem Unfall in Beelen ins Krankenhaus gebracht. Für eine Radfahrerin kam jede Hilfe zu spät. Foto: dpa (Symbolbild)

Eine 79 Jahre alte Radfahrerin ist in Beelen von einem Auto angefahren und tödlich verletzt worden. Die Seniorin aus dem Örtchen Greffen war am Sonntagnachmittag gemeinsam mit ihrem Mann unterwegs. Gegen 17.10 Uhr wollte sie von einem Wirtschaftsweg kommend den Harsewinkeler Damm überqueren. Dabei wurde sie von dem Wagen einer 52-Jährigen erfasst, wie die Polizei mitteilte. Die 79-Jährige wurde von ihrem Fahrrad geschleudert und durch den Sturz so schwer verletzt, dass sie noch an der Unfallstelle verstarb. 

Die Autofahrerin erlitt leichte Verletzungen und kam zur Behandlung ins Krankenhaus. Sie hatte noch versucht auszuweichen, teilte die Polizei mit. Ihr Wagen kam auf dem linken Grünstreifen zum Stehen.

Ein Seelsorger betreute den Ehemann der 79-Jährigen. Dieser hatte laut Polizeibericht an der Einmündung des Wirtschaftswegs angehalten, um das auf der Kreisstraße herannahende Auto vorbeizulassen.

Nachrichten-Ticker