Picknick-Plätze im Kreis Warendorf
13 Hektar pure Seen-Idylle

Sassenberg -

Gärten, Parklandschaft und Schlösser: Wohl nirgendwo sonst in Deutschland finden sich so viele perfekte Picknickplätze und so vielfältige Picknickveranstaltungen wie im östlichen Münsterland. Daher soll das Thema Picknick zu einem Markenzeichen in der Region und im Kreis Warendorf werden.

Mittwoch, 21.08.2019, 05:21 Uhr aktualisiert: 21.08.2019, 16:24 Uhr
Gut 13 Hektar groß in die Wasserfläche des Feldmarksees in Sassenberg – ein Zehntel des Naherholungsgebietes nordöstlich der Stadt. Es gibt außer schönen Picknick-Plätzen auch ein gut erschlossenes Wanderwege-Netz.
Gut 13 Hektar groß in die Wasserfläche des Feldmarksees in Sassenberg – ein Zehntel des Naherholungsgebietes nordöstlich der Stadt. Es gibt außer schönen Picknick-Plätzen auch ein gut erschlossenes Wanderwege-Netz. Foto: Kreis Warendorf

Ob auf der Obstwiese am Kulturgut Haus Nottbeck, in der Wacholderheide in Telgte oder am Ufer der Blauen Lagune in Beckum; ob allein, zu zweit oder in der Gruppe – im Kreis findet jeder seinen Lieblingsort für eine entspannte Auszeit unter freiem Himmel.

Darüber hinaus ist das Münsterland mit seinen landschaftlichen Schätzen nicht nur ein Genuss für die Augen. Es gibt auch jede Menge leckere Produkte, die am besten frisch vor Ort gekauft oder gekostet werden und in jeden Picknickkorb passen.

Den sechsten Teil unserer Sommerserie verbringen wir am Feldmarksee in Sassenberg. Das Erholungsgebiet Feldmark erstreckt sich nordöstlich des Stadtkerns und hat eine Größe von insgesamt 114 Hektar. Im Zentrum liegt der Feldmarksee mit einer Wasserfläche von rund 13 Hektar, in dem sich auch eine Vogelschutzinsel befindet. In den Sommermonaten ist das kostenpflichtige Strandbad ein beliebter Anziehungspunkt für Jung und Alt. Direkt am Strandbad befindet sich ein Mehrzweckgebäude, das unter anderem die Schwimmmeisterstation, eine Eisdiele, Dusch- und Umkleideräume sowie Toiletten beherbergt. Unmittelbar daneben wurde ein Restaurant errichtet. Das gesamte Erholungsgebiet ist durch ein ausgedehntes Wanderwegenetz erschlossen, das auch eine Trimmstrecke einschließt sowie an einem Abenteuerspielplatz und einem Wassertretbecken vorbeiführt. Speziell für Rollstuhlfahrer ist außerdem ein ausgeschilderter barrierefreier Rundweg vorhanden.

Die Picknickmöglichkeiten befinden sich rund um den See. Es gibt Bänke, Sitzgruppen oder die Möglichkeit, einfach auf der Picknick-decke am Ufer zu sitzen. Die Besucher können auch eine Grillhütte mit mehreren Grillplätzen nutzen.

Nachrichten-Ticker