Beckumer in ärztlicher Behandlung
Polizei findet vermissten 18-Jährigen

Beckum/Telgte -

Die Polizei suchte nach einem 18 Jahre alten Beckumer, der seit dem 26.08.2019 vermisst wurde. Der junge Mann sehe wesentlich jünger aus, als er ist,  berichtete die Polizei und bat um Hinweise. Jetzt ist der Vermisste wieder da.

Donnerstag, 05.09.2019, 09:00 Uhr aktualisiert: 05.09.2019, 10:22 Uhr
Beckumer in ärztlicher Behandlung: Polizei findet vermissten 18-Jährigen
Symbolbild Foto: dpa

Update: Der seit dem 26.08.2019 vermisste 18-jährige Beckumer ist am Mittwoch (04.09.2019) im benachbarten Ausland wohlbehalten aufgefunden worden und befindet sich zur Zeit in ärztlicher Behandlung.

Ursprungsmeldung: Laut Pressemitteilung der Polizei am Dienstag (27.08.) hat eine Zeugin den jungen Mann zuletzt in Telgte gesehen, wie er an der B 51/Warendorfer Straße in den Bus in Richtung Münster stieg. Erste Suchmaßnahmen der Polizei waren erfolglos. Deshalb gibt sie nun eine Personenbeschreibung sowie ein Foto des Vermissten heraus und bittet um Mithilfe unter Telefon 02581/94100-0 oder E-Mail Poststelle.warendorf@polizei.nrw.de.

Der Gesuchte ist laut Polizei etwa 1,56 Meter groß, wiegt 26 Kilogramm, hat blonde Haare und "das Erscheinungsbild eines Zwölfjährigen". Er habe am Montagabend eine hellblaue Jeans getragen und einen Rucksack bei sich gehabt.

Am Freitagmittag (30.08.) gab die Polizei bekannt, dass sie bisher keine Hinweise auf den Aufenthaltsort des Vermissten erlangen konnte und deshalb erneut um Mithilfe bittet.

Nachrichten-Ticker