A 1: Unfall mit fünf Verletzten
Fahrer eines Kleintransportes übersieht Stauende

Lotte -

Fünf Personen sind am frühen Donnerstagabend bei einem Unfall auf der Autobahn 1 bei Lotte zum Teil schwer verletzt worden.

Freitag, 30.08.2019, 16:16 Uhr aktualisiert: 30.08.2019, 16:18 Uhr
 
  Foto: Ludger Warnke

Wie die Polizei meldet, war ein 44-Jähriger kurz vor 18 Uhr mit einem Kleintransporter auf dem rechten Fahrstreifen in Richtung Bremen unterwegs. Der Verkehr vor ihm bremste auf Schrittgeschwindigkeit ab. Der Mann aus Damme sah das Stauende zu spät, fuhr ungebremst auf das Heck eines Mercedes und schob diesen weiter auf einen Hyundai.

Bei dem Unfall wurden sowohl der 44-jährige Fahrer als auch ein 33-jähriger Beifahrer, eine 46-jährige Beifahrerin und der 43-jährige Fahrer des Mercedes aus Osnabrück schwer verletzt. Der Fahrer des Hyundai, ein 38-jähriger Osnabrücker, wurde leicht verletzt. Es entstand Sachschaden in Höhe von etwa 90 000 Euro.

Die Autobahn 1 war für etwa eine Stunde in Richtung Bremen gesperrt, es kam zu nach Polizeiangaben erheblichen Verkehrsbehinderungen.

Nachrichten-Ticker