Unfall auf der K1
19-Jähriger schwer verletzt

Hohenholte -

Ein 19-jähriger Havixbecker wurde bei einem Verkehrsunfall am Freitagmorgen schwer verletzt. Der junge Mann kam gegen 8.30 Uhr aus Münster und befuhr die Kreisstraße 1 in Richtung Havixbeck.

Freitag, 06.09.2019, 15:50 Uhr
Nach dem Abtransport des jungen Havixbeckers räumte die Feuerwehr die Unfallstelle auf und streute Bindemittel auf den ausgelaufenen Kraftstoff.
Nach dem Abtransport des jungen Havixbeckers räumte die Feuerwehr die Unfallstelle auf und streute Bindemittel auf den ausgelaufenen Kraftstoff. Foto: Klaus de Carné

Vor der Ortslage Hohenholte streifte der Mann zunächst einen der Eichenbäume, die zwischen Radweg und Straße stehen. Die zweite Eiche traf er dann voll und spaltete den Baum durch den Aufprall. Dabei verletzte er sich so schwer, dass Rettungskräfte ihn mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus bringen mussten, berichtete die Polizei.

Die Feuerwehr Havixbeck hatte die Löscheinheiten Hohenholte und Havixbeck im Einsatz. Auslaufender Treibstoff musste gebunden werden. Die Wehrmänner halfen außerdem dabei, dass die Straße geräumt und gesäubert wurde. Auch für die Komplettsperrung der K1 sorgte die Feuerwehr. Ein Abschleppwagen lud das total beschädigte Auto auf und brachte es zu einer Werkstatt.

Nachrichten-Ticker