Drastische Worte gegenüber Bundespolizisten
16-Jähriger rastet nach Schwarzfahrt aus: „Ich schlag euch kaputt“

Dortmund/Nottuln -

Ein als vermisst gemeldeter 16-Jähriger hat am frühen Samstagmorgen die Bundespolizei beschäftigt. Gegenüber den Beamten wählte der junge Mann drastische Worte.

Samstag, 14.09.2019, 16:33 Uhr aktualisiert: 14.09.2019, 16:39 Uhr
Drastische Worte gegenüber Bundespolizisten: 16-Jähriger rastet nach Schwarzfahrt aus: „Ich schlag euch kaputt“
Foto: dpa (Symbolbild)

Wie die Bundespolizei mitteilte, war der 16-Jährige gegen 3.30 Uhr wegen einer Schwarzfahrt überprüft worden. Dabei stellte sich heraus, dass er bei der Polizei in Oldenburg als vermisst gemeldet war. Er wurde zur Wache gebracht und sollte nach Rücksprache mit dem Jugendamt in einer Dortmunder Jugendschutzstelle untergebracht werden. Dort angekommen, bedrohte er die Mitarbeiter jedoch dermaßen, dass diese seine Aufnahme verweigerten.

Deshalb wurde der mit 1,2 Promille alkoholisierte Jugendliche zurück zur Wache gebracht, wo er den Einsatzkräften erklärte: „Ich schlag euch kaputt, ich mache euch platt, wenn ihr mich nicht zu meiner Mutter bringt!" Das taten die Bundespolizisten allerdings nicht, sondern sie brachten ihn in eine Jugendschutzstelle nach Nottuln. Aus dieser war er zuvor auch verschwunden.

Gegen den aggressiven 16-Jährigen wurde ein Strafverfahren wegen Beleidigung, Schwarzfahrens und Bedrohung eingeleitet.

Nachrichten-Ticker