Sponsorentour von Peter Friemel
Spendenstand liegt bei 4536 Euro

Lüdinghausen -

Die Spenderbetreuerin der Don-Bosco-Mission Bonn teilte jetzt mit, dass die Sponsoren der 19. Radtour von Peter Friemel schon 4536 Euro für kriegsbetroffene Kinder und Jugendliche in Südsudan überwiesen haben. Die hohe Spendensumme nach dem Ende der kurzen 214 Kilometer langen Tour per Rennrad von Lüdinghausen nach Bonn im September fließt in das Projekt „Youth at Risk“ von Bruder Lothar Wagner SDB. Er ist seit 2018 Koordinator für Kindesschutz in Wau und Kuajok im Südsudan.

Sonntag, 06.10.2019, 08:00 Uhr
Sponsoren-radler Peter Friemel auf einer seiner früheren Touren. 
Sponsoren-radler Peter Friemel auf einer seiner früheren Touren.  Foto: privat

Ziel des YaR-Programms ist die erste Kontaktaufnahme mit den ehemaligen Kindersoldaten, die in eine Reha in Wau oder Kuajok aufgenommen werden sollen. Bei der niedrigschwelligen Betreuung der Kinder könne Bruder Lothar Wagner auf die wichtige Unterstützung der Don-Bosco-Schwestern FMA zählen. In Wau arbeitet er bei der medizinischen Versorgung verletzter und kranker Straßenkinder sehr eng mit den FMA zusammen.

Hilfe für ehemalige Kindersoldaten im Südsudan

Bruder Lothar entdecke täglich die Notwendigkeit, die Familie als wichtigsten Ort einer starken Gesellschaft und bemühe sich um die Wiedereingliederung der Kinder. Dank der Unterstützung von Freunden konnte Bruder Lothar SDB beispielsweise 66 Kinder in ihre Familie eingliedern, manche in ihrem Werdegang begleiten, heißt es abschließend.

Zum Thema

Spendenkonto : Don Bosco Mission Bonn , IBAN : DE70 3706 0193 0022 3780 23; Verwendungszweck : Br. Lothar SDB, 19. Tour P.F.

...
Nachrichten-Ticker