Umfangreiche Bergungsarbeiten
Nächtlicher Unfall: Lkw landete in der Leitplanke

Legden/Heek -

Unfall mit erheblichen Auswirkungen: In der Nacht von Montag auf Dienstag fuhr ein Lkw-Fahrer auf der Autobahn 31 zwischen Legden und Heek in die Leitplanke. Die Bergung des Fahrzeugs konnte erst bei Helligkeit durchgeführt werden und hatte eine Komplettsperrung der Fahrbahn zur Folge.

Dienstag, 22.10.2019, 12:51 Uhr aktualisiert: 22.10.2019, 16:54 Uhr
Umfangreiche Bergungsarbeiten: Nächtlicher Unfall: Lkw landete in der Leitplanke
Die A 31 war am Dienstagvormittag in Fahrtrichtung Emden gesperrt. Ein verunglückter LKW musste geborgen werden. Foto: Till Goerke

Der Unfall ereignete sich laut Auskunft der Polizei um 2.15 Uhr. Daraufhin musste ein Fahrstreifen der A31 gesperrt werden. Der Fahrer, der Richtung Emden unterwegs war, wurde leicht verletzt. 

Aufgrund der Dunkelheit konnte der Lkw nicht mehr in der Nacht geborgen werden - dies war erst ab Dienstagmorgen möglich. Deshalb musste die A31 zwischen Legden und Heek in Fahrtrichtung Norden ab 8.30 für mehrere Stunden komplett gesperrt werden. Gegen 13.15 Uhr wurde die Sperrung wieder aufgehoben.

Noch nicht geklärt werden konnte der Unfallhergang.

Nachrichten-Ticker