Zuglinie RB 65 nach Münster
Lokführer wies Rollstuhlfahrerin aus Greven ab

Greven -

Freitagmorgen, nach 8 Uhr. Melanie Gniesser (38) ist mit ihrem Rollstuhl im Aufzug auf das Gleis 2 im Grevener Bahnhof gefahren. Sie wartet auf den RB 65, der sie zur Arbeit bringt. Ein paar Kilometer nur, Ausstieg Münster-Nord. Aber als der Zug kommt, lässt der Zugführer sie nicht einsteigen.

Sonntag, 24.11.2019, 11:00 Uhr aktualisiert: 24.11.2019, 13:15 Uhr
Melanie Gniesser am Freitagmittag auf Gleis 2. Morgens ist sie nicht zu ihrer Arbeit gekommen, weil ein Zug der Eurobahn sie nicht mitgenommen hat.
Melanie Gniesser am Freitagmittag auf Gleis 2. Morgens ist sie nicht zu ihrer Arbeit gekommen, weil ein Zug der Eurobahn sie nicht mitgenommen hat. Foto: Günter Benning

Aus Sicherheitsgründen, sagt am Nachmittag Eurobahn-Pressesprecherin Nicole Pizzuti. Melanie Gniesser hat es anders erlebt: „Als die Tür vom Zug zuging, hat ein Mann noch seinen Fuß dazwischengesteckt.“ Dann habe er dem Zugführer, der aus seinem Fahrerstand guckte, erklärt, es wolle noch jemand mitfahren.

„Aber der Zugführer“, erklärt Gniesser, „hat nur gesagt, er habe schon viel Verspätung, und ich müsse mit der Westfalenbahn fahren.“ Dumm, dass die Westfalenbahn zwischen Emden und Münster in MS-Nord nicht hält. Überdies ist auch dieser Zug oft gerammelt voll.

Der Schwerbehinderten, die auf ihren elektrischen Rollstuhl angewiesen ist, bliebt nichts übrig, als bei ihrer Arbeitsstelle, den Alexianer Werkstätten, anzurufen und sich abzumelden. „Manchmal“, sagt sie, „fahre ich schon mal mit dem RE 15 oder dem RE 7 zum Hauptbahnhof weiter und dann mit dem Rollstuhl zurück.“ Einige Kilometer – aber nichts für Regenwetter.

Überfüllter Zug

Aus Sicht der Eurobahn sieht die Sache anders aus. Der Zug sei völlig überfüllt gewesen, erklärt Pressesprecherin Pizzuti, da habe man die Rolli-Fahrerin aus Sicherheitsgründen nicht mitnehmen können.

Normalerweise muss der Zugführer oder der – um diese Zeit meist nicht mitfahrende – Zugbegleiter zu einer mittleren Tür gehen, um dort eine Rollstuhlrampe auszuklappen. In diesem Fall allerdings habe der Lokführer keine Chance gesehen, durch den vollen Zug zu kommen. „Für uns ist es oberste Priorität, die Fahrgäste sicher und bequem an ihr Ziel zu bringen“, sagt Pressesprecherin Pizzuti, „Safety hat hier den höchsten Stellenwert.“

Safety hat hier den höchsten Stellenwert.

Eurobahn-Pressesprecherin Nicole Pizzuti

Die Unternehmenssprecherin nimmt ausdrücklich ihren Kollegen in Schutz. Der kenne Melanie Gniesser als Dauerfahrgast, da sie ja von montags bis freitags auf der Strecke unterwegs ist. Ihre Rollstuhlfahrten sind auch offiziell angekündigt. Kritik, so Pizzuti, „ist menschlich nachvollziehbar.“ Aber dem Lokführer seien die Hände gebunden gewesen.

Sicherheitsgebot war ausschlaggebend

Grundsätzlich gilt in den Regionalzügen ein Sicherheitsgebot. Rollstühle oder Fahrräder müssen an den dafür vorgesehen Flächen – meist mit Klappstühlen – stehen. Aber gerade in der Rushhour sind die Züge so voll, dass sich auch andere Passagiere in diesen Bereichen aufhalten. Und wenige Reisende stehen freiwillig auf, um etwa für einen Radler Platz zu machen.

Fahrräder müssen in Zügen überdies angeschnallt werden. „Wenn es zum Beispiel bei einem Personenunfall eine Notbremsung gibt, besteht eine hohe Verletzungsgefahr“, sagt Pizzuti. Mit der Erklärung der Eurobahn, die Melanie Gniesser in einer Grevener Facebook-Gruppe gepostet hat, gibt sich die Grevenerin nicht zufrieden: „Leider gelogen vom Triebwagenfahrer“, sagt sie.

Die Bahnlinien im Münsterland

1/13
  • RB50: Münster - Dortmund (Eurobahn)

    fährt stündlich mit Halt in Münster Hbf - Münster-Amelsbüren - Davensberg - Ascheberg - Capelle - Werne an der Lippe - Lünen - . . . - Dortmund Hbf

    Foto: Anna Spliethoff
  • RE2: Münster - Düsseldorf Hbf (DB Regio)

    fährt stündlich mit Halt in Münster Hbf - Münster-Albachten - Bösensell - Nottuln-Appelhülsen - Buldern - Dülmen - Haltern am See - . . . - Recklinghausen - . . . - Gelsenkirchen - Essen - . . . - Düsseldorf Flughafen - Düsseldorf Hbf

    Foto: Ludger Warnke
  • RE7 Rheine - Krefeld (National Express)

    fährt stündlich mit Halt in Rheine - Emsdetten - Greven - Münster-Hbf - Münster-Hiltrup - Drensteinfurt - Hamm  - . . . - Hagen - . . . - Wuppertal - . . . - Köln Hbf - . . . - Krefeld

    Foto: Anna Spliethoff
  • RE15: Münster - Emden (Westfalenbahn)

    fährt stündlich mit Halt in Münster Hbf - Greven - Emsdetten - Rheine - Salzbergen - . . . - Lingen (Ems) - . . . - Meppen - . . . - Papenburg (Ems) - . . . - Emden Hbf

    Foto: Anna Spliethoff
  • RE42: Münster - Mönchengladbach (DB Regio)

    fährt stündlich mit Halt in Münster - Münster-Albachten - Bösensell - Nottuln-Appelhülsen - Buldern - Dülmen - Sythen - Haltern am See - . . . - Recklinghausen - . . . - Gelsenkirchen - Essen - . . . - Krefeld - . . . - Mönchengladbach

    Foto: Anna Spliethoff
  • RB63: Münster - Coesfeld (DB Regio)

    fährt stündlich (zu Stoßzeiten häufiger) mit Halt in Münster Zentrum Nord - Münster Hbf - Münster-Mecklenbeck (seit 9.12.2018) - Münster-Roxel - Havixbeck - Billerbeck - Lutum - Coesfeld Schulzentrum - Coesfeld (Westf.)

    Foto: Anna Spliethoff
  • RB64: Münster - Enschede (DB Regio)

    fährt stündlich, zu Hauptverkehrszeiten halbstündlich, mit Halt in Münster Hbf - Münster Zentrum Nord - Münster-Häger - Altenberge - Nordwalde - Steinfurt-Borghorst - Steinfurt-Grottenkamp - Steinfurt-Burgsteinfurt - Metelen Land - Ochtrup - Gronau - . . . - Enschede

    Foto: ah
  • RB65: Münster - Rheine (Eurobahn)

    fährt zweimal pro Stunde mit Halt in Münster Hbf - Münster Zentrum Nord - Münster-Sprakel - Greven - Reckenfeld - Emsdetten - Rheine-Mesum - Rheine

    Foto: Anna Spliethoff
  • RB66: Münster - Osnabrück (Eurobahn)

    fährt zweimal pro Stunde mit Halt in Münster Hbf - Westbevern - Ostbevern - Kattenvenne - Lengerich - Natrup-Hagen - Hasbergen - Osnabrück Hbf

    Foto: Anna Spliethoff
  • RB67: Münster - Bielefeld (Eurobahn)

    fährt stündlich mit halt in Münster Hbf - Telgte - Warendorf-Einen-Müssingen - Warendorf - Beelen - . . . - Rheda-Wiedenbrück - . . . - Gütersloh - . . . -Bielefeld

    Foto: wn
  • RB 69: Münster - Bielefeld (Eurobahn)

    fährt stündlich mit Halt in Münster Hbf - Münster-Hiltrup - Rinkerode - Drensteinfurt - Mersch - Bockum-Hövel - Hamm (Westf.) - Heessen - Ahlen (Westf.) - . . . - Oelde - . . . - Gütersloh - . . . - Bielefeld

    Foto: Anna Spliethoff
  • RB89: Münster - Paderborn (Eurobahn)

    fährt halbstündlich mit Halt in Münster Hbf - Münster-Hiltrup - Rinkerode - Drensteinfurt - Mersch - Bockum-Hövel - Hamm (Westf) - . . . - Soest - . . . - Lippstadt - . . . - Paderborn

    Foto: Anna Spliethoff
  • Die Bahnstrecken im Münsterland im Überblick

    Foto: NWL
Nachrichten-Ticker