Prozess am Landgericht
13-Jährige missbraucht: Haftstrafe

Freckenhorst/Münster -

Zu zwei Jahren und neun Monaten Gefängnis hat die Strafkammer des Landgerichts Münster am Dienstag einen 33-jährigen Mann aus Freckenhorst verurteilt.

Mittwoch, 15.01.2020, 15:18 Uhr aktualisiert: 16.01.2020, 10:06 Uhr
Prozess am Landgericht: 13-Jährige missbraucht: Haftstrafe

In der Zeit muss er auch einen Entzug in einer geschlossenen Therapieeinrichtung machen. Der Verurteilte hatte im Juni eine 13-jährige Bewohnerin einer Jugendhilfeeinrichtung im Kreis Warendorf bei einem Besuch in seiner Wohnung sexuell missbraucht.

Der Freckenhorster sei schuldig wegen sexuellen Missbrauchs eines Kindes, indem er dem Mädchen erst die Kleidung teilweise ausgezogen, sie unter anderem im Intimbereich angefasst und sich selbst befriedigt habe. Dass es zum Geschlechtsverkehr gekommen ist, hätten die Richter in der Beweisaufnahme nicht feststellen können.

Da der Angeklagte das Mädchen auch in ihrem teils unbekleideten Zustand fotografiert hatte, wurde ein Teil der Strafe wegen Herstellung von Kinderpornografie verhängt.

Nachrichten-Ticker