Coronavirus
Erster bestätigter Fall in Nottuln

Nottuln -

Die Zahl der bestätigten Coronavirus-Infektionen steigt im Münsterland weiter an. Auch in Nottuln. Es ist bislang ein bestätigter Fall am Samstag offiziell gemeldet worden.

Sonntag, 15.03.2020, 11:24 Uhr aktualisiert: 15.03.2020, 12:05 Uhr
Coronavirus: Erster bestätigter Fall in Nottuln
Das Coronavirus hat Nottuln erreicht: Auch dort gibt es nun einen ersten Infizierten. (Symbolbild) Foto: dpa

Die Zahl der bestätigten Coronavirus-Infektionen steigt im Münsterland weiter an. Auch in Nottuln. Es ist bislang ein bestätigter Fall am Samstag offiziell gemeldet worden. Die Bezirksregierung Münster meldete am Samstagabend (14. März) neue Ansteckungen mit dem Coronavirus, womit die Zahl der nachgewiesenen Coronavirus-Infektionen im Kreis Coesfeld von 39 (Freitag) auf insgesamt 47 Fälle (Stand: Sonntag, 11 Uhr) angestiegen ist.

Laut Mitteilung der Pressestelle ist im Kreis Coesfeld nun bei 47 Personen eine Corona-Infektion im Labor nachgewiesen worden, davon wohnen sieben in Ascheberg, fünf in Billerbeck, eine in Coesfeld, fünf in Dülmen, vier in Lüdinghausen, zwei in Olfen, zwei in Nordkirchen, eine in Nottuln und 20 in Senden. Mit Nordkirchen und Nottuln sind somit zwei weitere Orte im Kreis Coesfeld hinzugekommen, in denen Corona-Fälle bestätigt wurden.

Die beiden Kulturzentren des Kreises Coesfeld sind ab sofort bis zum Ende der Osterferien geschlossen. Damit gilt dies nun auch für die Burg Vischering in Lüdinghausen, nachdem die Kolvenburg in Billerbeck bereits ihren Frühlingsmarkt abgesagt hatte. Weitere Maßnahme gegen die Ausbreitung des neuartigen Coronavirus: Die Stadt Münster hat am Sonntagvormittag sämtliche Kinobetriebe geschlossen. Das teilte der Leiter des städtischen Krisenstabs, Ordnungsdezernent Wolfgang Heuer, mit.

Nachrichten-Ticker