Losserstraße
Anschlag auf Anwalt: Ermittlungen laufen weiter

Gronau -

Anfang Dezember fielen auf der Losserstraße Schüsse. Die Ermittlungen der niederländischen Polizei laufen weiter.

Samstag, 04.04.2020, 06:18 Uhr aktualisiert: 04.04.2020, 06:30 Uhr
Nach den Schüssen wurde die Losserstraße gesperrt.
Nach den Schüssen wurde die Losserstraße gesperrt. Foto: kw

Die Ermittlungen nach den Schüssen auf einen niederländischen Rechtsanwalt in Gronau laufen weiter. Das hat eine Sprecherin der zuständigen niederländischen Polizei auf Anfrage bestätigt.

Am Morgen des 6. November hatten Unbekannte von einem fahrenden Auto aus Schüsse auf den Anwalt abgegeben, der mit seinen Hunden auf der Losserstraße unterwegs war. Der Mann wurde verletzt.

Die Polizei veröffentlichte Fotos von dem Auto der vermutlichen Täter und befragte am Grenzübergang Glane Passanten. Über Einzelheiten der laufenden Ermittlung wollte die Sprecherin aus ermittlungstaktischen Gründen keine Auskunft geben.

Mann auf Losserstraße angeschossen

1/9
  • Polizeieinsatz am Freitagmorgen auf der Losserstraße in Gronau

    Foto: Klaus Wiedau
  • Ein Mann wurde durch einen oder mehrere Schüsse verletzt.

    Foto: Klaus Wiedau
  • Rettungskräfte kümmern sich um den Mann, dessen linkes Bein blutet.

    Foto: Klaus Wiedau
  • Bauarbeiter haben „mehrere Schüsse“ gehört.

    Foto: Klaus Wiedau
  • Nach dem oder den Tätern wird gefahndet.

    Foto: Klaus Wiedau
  • Foto: Klaus Wiedau
  • Foto: Klaus Wiedau
  • Foto: Klaus Wiedau
  • Foto: Klaus Wiedau
Nachrichten-Ticker