Online-Gottesdienst aus Tokio
„Auf Distanz und trotzdem nah“

Epe/Tokio -

Seit fast zwei Jahren wirken sie in Tokio. Doch ihre Zeit in Gronau und Epe haben Pfarrerin Bettina Roth-Tyburski und Pfarrer Marcus Tyburski nicht vergessen. Sie fühlen sich ihrer früheren Wirkungsstätte sehr verbunden. Daher laden sie dazu ein, den Karfreitagsgottesdienst miteinander zu feiern, der übers Internet verfolgt werden kann.

Donnerstag, 09.04.2020, 18:32 Uhr aktualisiert: 09.04.2020, 18:40 Uhr
Bettina Roth-Tyburski und Marcus Tyburski vorm Eingang der Kreuzkirche in Tokio.
Bettina Roth-Tyburski und Marcus Tyburski vorm Eingang der Kreuzkirche in Tokio. Foto: Tyburski

Das Pfarrerehepaar Bettina Roth-Tyburski und Marcus Tyburski, das derzeit in Tokio lebt und arbeitet, lädt aus Verbundenheit am Karfreitag dazu ein, gemeinsam einen Online-Gottesdienst unter dem Motto „Auf Distanz und trotzdem nah“ zu feiern. „Lasst uns über die Kontinente in dieser für uns alle schweren Zeit verbunden sein“, lautet der gemeinsame Aufruf des Pfarrerehepaars, das seit beinahe zwei Jahren die Ev. Gemeinde deutscher Sprache in der japanischen Hauptstadt leitet. Davor hatten sie mehrere Jahre lang die Pfarrstelle in Epe inne.

„An normalen Sonntagen feiern wir in Tokio schon Gottesdienst, wenn Deutschland noch schläft“, schreiben sie. „An Karfreitag ist es allerdings anders. Hier in Tokio ist dieser Tag kein Feiertag. Daher sind unsere Gemeindeglieder auch an diesem Tag beruflich tätig. In Zeiten von Corona tun dies die meisten aber von zu Hause aus im Homeoffice. Deswegen findet unser Gottesdienst am Karfreitag erst um 19 Uhr Ortszeit statt. Wegen der Ansteckungsgefahr feiern wir unsere Gottesdienste als Online-Gottesdienste. Bisher ist noch niemand aus unserer Gemeinde durch das Coronavirus infiziert und erkrankt.“

Gronau fühlen sich die beiden nach wie vor verbunden. „Wir sorgen uns um liebe Menschen in Deutschland. Daher kam uns der Gedanke, dass es uns allen Kraft und Zuversicht geben könnte, den Gottesdienst auf Distanz aber dennoch sehr nah miteinander zu feiern.“ Der Karfreitagsgottesdienst aus der Kreuzkirche Tokio wird um 12 Uhr Ortszeit Gronau über facebook.com/KreuzkircheTokyo übertragen.

„Unsere Tochter Lea, die gerade bei uns in Japan ist, wird die Orgel spielen. Da wir neben der Kirche im Pfarrhaus wohnen, wird so niemand durch eine Anfahrt in Gefahr gebracht.“

Nachrichten-Ticker