Corona-Newsticker aus der Region
Mehrere Infizierte bei Fleischverarbeiter im Kreis Steinfurt

Münsterland -

Mehrere Beschäftigte eines mittleren Betriebs der Fleischverarbeitung im Kreis Steinfurt sind nach Angaben der Verwaltung positiv auf das Coronavirus getestet worden. Zudem meldet der Kreis zwei weitere Todesopfer. In Hamm steigt der Neuinfektionswert auf den höchsten Wert bundesweit. Alle Entwicklungen rund um das Thema Coronavirus in der Region finden Sie hier.

Mittwoch, 23.09.2020, 14:55 Uhr aktualisiert: 23.09.2020, 15:33 Uhr
Corona-Newsticker aus der Region: Mehrere Infizierte bei Fleischverarbeiter im Kreis Steinfurt
Foto: dpa

Im Münsterland sind nach Angaben der Kreise und der Stadt Münster (Stand: Dienstag, 22. September - 14.45 Uhr) aktuell 185 Menschen nachweislich mit SARS-CoV-2 infiziert (Montag: 187). 

Von den insgesamt 5965 (Montag: 5951) mit dem SARS-CoV-2-Virus infizierten Patienten gelten demnach 5597 (5581) als gesundet. Die Zahl der Todesfälle liegt bei 183 (183). Am Dienstag gab es 14 Neuinfektionen und 16 Gesundungen.

Die von der Stadt Münster und den Münsterland-Kreisen gemeldeten Zahlen (Vergleichswerte in Klammern vom Vortag):

  • Münster: Neuinfizierte 6, Infizierte gesamt 1009 (1003), davon gesundet 954 (948), verstorben 13 (13), aktuell erkrankt 42 (42) - Stand Mittwoch
  • Kreis Borken: Neuinfizierte 3, Infizierte gesamt 1320 (1317), davon gesundet 1240 (1237), verstorben 38 (38), aktuell erkrankt 42 (42) - Stand Mittwoch
  • Kreis Coesfeld: Neuinfizierte 3, Infizierte gesamt 941 (938), davon gesundet 903 (902), verstorben 21, aktuell erkrankt 17 (15) - Stand Dienstag
  • Kreis Steinfurt: Neuinfizierte 3, Infizierte gesamt 1705 (1702), davon gesundet 1566 (1556), verstorben 92 (90), aktuell erkrankt 47 (56) - Stand Mittwoch
  • Kreis Warendorf: Neuinfizierte 3, Infizierte gesamt 1005 (1002), davon gesundet 955 (953), verstorben 21 (21), aktuell erkrankt 29 (28) - Stand Mittwoch

In diesem Newsticker bekommen Sie alle grundlegenden Corona-Infos aus der Region gebündelt und kostenfrei.

> Alle grundlegenden Corona-Infos national und international finden Sie hier (kostenfrei verfügbar).
> Unter folgendem Link steht das gesamte WN-Angebot vier Wochen kostenfrei zur Verfügung: https://link.wn.de/digitalbasiskostenlos

Nachrichten-Ticker