Hygiene-Sets für Kindergartenkinder
Gesund und geschützt durch das Kitajahr

Gronau -

Wie bringt man Kindergartenkindern das Thema Hygiene bei? Das DRK im Kreis hat Materialien zusammengestellt. Die entsprechenden Sets werden nun an alle Kitas in Gronau und Epe verteilt – dank der Unterstützung von Volksbank und Bürgerstiftung.

Freitag, 08.05.2020, 06:59 Uhr aktualisiert: 08.05.2020, 09:06 Uhr
Ralf Groß-Holtick, Birgit Hüsing-Hackfort, Sandra Cichon, Thomas Rotering, Anne Richelmann und Stephanie Klaas (Bürgerstiftung) freuen sich über die Hygiene-Sets für die Gronauer und Eper Kitas.
Ralf Groß-Holtick, Birgit Hüsing-Hackfort, Sandra Cichon, Thomas Rotering, Anne Richelmann und Stephanie Klaas (Bürgerstiftung) freuen sich über die Hygiene-Sets für die Gronauer und Eper Kitas. Foto: Beate Sundermann

Birgit Hüsing-Hackfort, Leiterin des DRK-Familienzentrum „Zum Regenbogenland“ arbeitet mit ihrem Team seit einem Jahr mit dem DRK-Hygiene-Set für Kindergartenkinder in ihrer Kita. Gerade in der Notbetreuung der Kinder kommen die Materialien in der Corona-Zeit fast täglich zum Einsatz. Das Konzept dahinter wurde bereits vor zwei Jahren vom DRK-Kita-Fachverband des Kreises Borken unter Ralf Groß-Holtwick und Elisabeth Junk in Zusammenarbeit mit dem Unternehmen Sebamed entwickelt.

In Zeiten der Corona-Pandemie kam Birgit Hüsing-Hackfort nun auf die Idee, alle Kindergartenkinder der Gronauer und Eperaner Kindergärten mit dem Hygiene-Set auszustatten.

Das Vorhaben wurde von der Volksbank Gronau-Ahaus und der Bürgerstiftung Gronau unterstützt. Anne Richelmann betont: „Wir halten dies für ein sehr sinnvolles Projekt, das die Volksbank gerne unterstützt.“

Das Hygiene-Set, das trägerübergreifend in jeder Kita einsetzbar ist, enthält Anregungen und konkrete Vorschläge für eine kindgerechte und spielerische Auseinandersetzung mit dem Thema Hygiene. Ein liebevoll illustriertes Minibuch, große Bildkarten und eine CD mit dem Mitsinglied zum Thema „Richtig die Hände waschen“ helfen nachhaltig und mit viel Spaß, Hygienewissen in den Alltag der Kinder zu integrieren.

Forschungsmaterialien ermöglichen den Kindern zusätzlich, alles über die schnelle Verbreitung von Bakterien zu erfahren und zu lernen, warum Händewaschen so wichtig ist. Das fluoreszierende Gel, die Teststreifen und die UV-Lampe machen Bakterien für Kinder sichtbar. Waschstücke von Sebamed vernichten die Bakterien durch das anschließende Händewaschen wieder.

 

Krank sein und gesund werden, aber auch gesund bleiben ist im Kindergartenalltag immer wieder Thema: Kinder fehlen, pädagogische Fachkräfte fallen aus, Kinder kommen krank in die Kita und manch kranker Fachkraft fällt es schwer, sich eine Auszeit zur Genesung zu nehmen. Einmal mitgebrachte Krankheiten verbreiten sich schnell in der ganzen Einrichtung und bleiben viel zu lang.

Die Ideen und das Material sollen dabei unterstützen, die Kinder in ihrer Kindertageseinrichtung für ihre eigene Gesundheit zu sensibilisieren und ihnen das nötige Handwerkszeug für den Erhalt ihrer eigenen Gesundheit und die der anderen mitzugeben.

Forschungsmaterialien ermöglichen den Kindern selbst erfahren zu können, was wir ihnen sonst nur erklären könnten. Zum Beispiel, wie sich Bakterien so schnell verbreiten und warum Händewaschen so wichtig ist.

Nachrichten-Ticker