Kartenvorverkauf fürs Autokino startet Samstag
Filmspaß für die ganze Familie

Senden -

Acht Filmen für verschiedene Alters- und Interessengruppen präsentiert das Sendener Autokino am Wochenenden vom 15. bis 17. Mai an der Steverhalle. Dank vieler Sponsoren beträgt der Eintritt pro Auto lediglich 19 Euro. Der Vorverkauf startet am 9. Mai (Samstag).

Freitag, 08.05.2020, 14:30 Uhr aktualisiert: 08.05.2020, 20:22 Uhr
Stellten den technischen und organisatorischen Ablauf des Autokino-Wochenendes vom 15. bis 17. Mai vor (v.l.): Volker Sowade, Markus Kleymann (beide Kulturamt Senden) und Denis Felix-Klostermann von der Firma „audiokonzept“.
Stellten den technischen und organisatorischen Ablauf des Autokino-Wochenendes vom 15. bis 17. Mai vor (v.l.): Volker Sowade, Markus Kleymann (beide Kulturamt Senden) und Denis Felix-Klostermann von der Firma „audiokonzept“. Foto: Siegmar Syffus

Totgesagte leben länger: Mit diesem (Film-)Titel ließe sich das Phänomen Autokino beschreiben, das derzeit dank der Corona-Pandemie vielerorts eine Sternstunde erlebt. Auch in Senden funkelt dieses Event – und das gleich mit acht Filmen, die am Wochenende vom 15. bis 17. Mai (Freitag bis Samstag) über die Leinwand flimmern. Rund 70 Autos – ausschließlich Pkw – sind jeweils auf dem Parkplatz der Steverhalle willkommen. Der Eintritt pro Auto kostet 19 Euro.

Der Vorverkauf startet am 9. Mai (Samstag). „Punkt 12 Uhr wird die Seite für die Ticket-Bestellungen im Internet scharfgeschaltet“, kündigt Markus Kleymann vom Sendener Kulturamt an. „Mit den Karten können gleichzeitig auch Getränke und Popcorn geordert werden, die vor der Vorstellung an der Zufahrt kontaktfrei übergeben werden“, ergänzt Denis Felix-Klostermann von der Firma „audiokonzept“, die die technische Umsetzung der acht Autokino-Vorführungen übernimmt. Dazu reist ein Truck mit einer 15 Quadratmeter großen LED-Leinwand und dem sonst notwendigen Equipment an. „Der Ton wird per UKW auf die Autoradios übertragen, sodass es im Umfeld der Steverhalle keine Probleme bezüglich der Beschallung geben wird“, hebt Volker Sowade vom Sendener Kulturamt hervor.

Acht Filme an drei Tagen im Programm

Folgende Filme flimmern über die Leinwand:Freitag (15. Mai): Der Junge muss an die frische Luft (17 Uhr) sowie Knives out (20 Uhr).Samstag (16. Mai): König der Löwen (17 Uhr), Ghostbuster (20 Uhr) und Joker (23 Uhr).Sonntag (17. Mai): Zoomania (14 Uhr), Checker Tobi und das Geheimnis des Planeten (17 Uhr) sowie der James-Bond-Film „Spectre“ (20 Uhr).

...

Das geplante Autokino-Programm umfasst Filme für alle Altersklassen und reicht vom aktuellen Werk bis zu Klassikern. „Aufgrund der zum Teil komplizierten Rechtevergabe sind nicht alle Filme topaktuell“, räumt Kleymann ein, „was auch nicht im Vordergrund steht. Vielmehr können die Besucher die ganz besondere Event-Atmosphäre genießen.“ Das Spektrum reicht vom Familienstreifen „König der Löwen“ über den James-Bond-Film „Spectre“ bis zur US-amerikanischen Comicverfilmung „Joker“.

Wie hoch die Gesamtausgaben für das Kinowochenende ausfallen, wollte Kleymann nicht kundtun. Gleichwohl betonte er: „Dank vieler Sponsoren können wir das Event ermöglichen.“ Insbesondere Kulturamtsleiter Günter Melchers habe sich um Förderer für das Projekt eingesetzt. So konnte der Eintrittspreis mit 19 Euro pro Auto niedrig gehalten werden. Die Zahl der Insassen hängt von den aktuell geltenden Corona-Schutzbestimmungen ab. Auch an Kino-Besucher, die aufs „stille Örtchen“ müssen wurde gedacht. Sie werden von Ordnern zu den Toiletten der Neuen Sporthalle geleitet. Sämtliche „Spielregeln“ zu den Vorstellungen sind auf der für das Autokino eingerichteten Homepage nachzulesen.

Nachrichten-Ticker