Wetteraussichten
Freitag wird der schönste Tag am langen Wochenende

Das lange Wochenende rund um Fronleichnam hat in Sachen Wetter von allem etwas zu bieten. Wer sich auf einen sonnigen Tag ohne Schauer freut, dem sei der Freitag empfohlen. Vorher und nachher kann es nass werden.

Dienstag, 09.06.2020, 12:07 Uhr aktualisiert: 09.06.2020, 13:12 Uhr
Wetteraussichten: Freitag wird der schönste Tag am langen Wochenende
Gewitter sind am Wochenende sehr wahrscheinlich. Foto: dpa

Zwischen Wolken und klarem Himmel, zwischen eher kühlen Temperaturen und warmen Stunden bis zu 30 Grad hat das lange Wochenende rund um Fronleichnam alles im Angebot.

Am Mittwoch bleibt es erst mal ziemlich bewölkt, Tiefdruckgebiete sorgen für einige Wolkenfelder und zeitweisen Regen. Dazu wird es nicht wärmer als 20 Grad. Ganz ähnlich wird der Donnerstag, vielleicht einen Tick wärmer, dafür aber mit einer Feuchte in der Luft und der Gefahr, dass es immer mal wieder ein paar Tropfen gibt. Tendenziell hellt es jeweils im späteren Tagesverlauf ein wenig auf, wie Janina Lersch vom Wetterkontor erläutert.

Sommerlicher Brückentag

Dafür wird aber der Brückentag richtig sommerlich. Etwa 28 Grad sind zu erwarten, die Gefahr, dass es zu Regen oder Gewittern kommt, ist gering. "Die Aussichten sind sehr freundlich und trocken", so Lersch.

Dabei bleibt es allerdings nicht, denn schon der Samstag und Sonntag bringen Niederschläge mit sich. Zwar bleibt es sehr warm, und sogar Werte bis zu 30 Grad sind möglich. Doch Schauer sowie Blitz und Donner sind am Wochenende sehr wahrscheinlich. "Vorsicht bei Aktivitäten im Freien", warnt Lersch. Durch den eher schwachen Ostwind könnte es zu Starkregen und längeren Gewittern kommen.

Schauerneigung geht zurück

In der neuen Woche sind die Aussichten dann ganz angenehm. Es bleibt warm, allerdings geht die Schauerneigung ab Montag zurück.

An den trockenen Tagen sind Gräserpollen mäßig bis stark unterwegs, Roggen eher mäßig. Mit dem Regen sinken zumindest die Belastungen für Allergiker.

Nachrichten-Ticker