Einbruch in Büro
Partygäste machen Profi-Diebe dingfest

Ottmarsbocholt -

Zwei Ganoven haben Ottmarsbocholt zu nächtlicher Stunde in Handschellen verlassen. Sie wurden bei einem Einbruchversuch entdeckt und anschließend von Party-Gästen dingfest gemacht und der Polizei übergeben.

Mittwoch, 01.07.2020, 15:39 Uhr aktualisiert: 07.07.2020, 13:42 Uhr
Einbruch in Büro: Partygäste machen Profi-Diebe dingfest

An eine Party und deren Gäste in Ottmarsbocholt werden zwei Männer noch lange zurückdenken. Jedoch weniger mit gutem Gefühl. Denn beide verließen das Dorf in der Nacht auf Sonntag in Handschellen und sitzen jetzt in Untersuchungshaft. „Zu verdanken ist dieser Erfolg mehreren Anwesenden der Feier“, teilte die Polizei am Mittwoch (1. Juli) mit.

Gegen 0.41 Uhr hörte ein Zeuge metallische Geräusche. Als er nachsah, entdeckte er drei unbekannte Männer. Sie waren dabei, den Gitterschutz eines Bürofensters an der Dorfstraße aufzuhebeln. Als die Täter merkten, dass sie ertappt waren, versuchten sie zu flüchten. Einem gelang das auch. Für die beiden anderen Verdächtigen war die Tour jedoch zu Ende. Einer der mutmaßlichen Täter rannte in den Garten, in dem die Feier stattfand. Er fiel über einen Zaun und stolperte den Gästen vor die Füße. Der Zeuge war ihm hinterhergerannt und wies die Anwesenden darauf hin, dass der Mann ein Einbrecher sei. Mehrere Personen hielten ihn bis zum Eintreffen der Polizei fest. Einen weiteren Tatverdächtigen verfolgten einige Gäste und stellten ihn kurz darauf.

Beide mutmaßlichen Täter sind dem Haftrichter vorgeführt worden und sitzen jetzt in Untersuchungshaft. Einer stammt aus dem Kosovo, der andere Verdächtige aus der Region des ehemaligen Jugoslawien, teilt die Polizei mit. „Das Trio agierte professionell, was auch das am Tatort aufgefundene Werkzeug belegt“, heißt es weiter. Die Polizei geht davon aus, dass die Einbrecher einer überörtlichen Bande angehören.

Nachrichten-Ticker