Stadt bittet Spaziergänger um Aufmerksamkeit
Tierköder mit Rasierklingen präpariert

Tecklenburg -

Mit Schinkenstreifen umwickelte Rasierklingen sind im Bereich der „Goldenen Treppe“ gefunden worden. Die Stadt bittet Spaziergänger um Aufmerksamkeit.

Donnerstag, 02.07.2020, 10:20 Uhr aktualisiert: 07.07.2020, 17:06 Uhr
Im Bereich der „Goldenen Treppe“ wurden die Köder gefunden: Schinkenstreifen mit Rasierklingen.
Im Bereich der „Goldenen Treppe“ wurden die Köder gefunden: Schinkenstreifen mit Rasierklingen. Foto: Michael Baar

Mit Rasierklingen präparierte Tierköder sind im Bereich des Waldlehrpfades an der „Goldenen Treppe“ am Wegesrand gefunden worden. Darauf weist das Ordnungsamt der Stadt hin. Es handelt sich um Schinkenstreifen, die mit den scharfen Klingen gespickt sind. Glücklicherweise wurden sie rechtzeitig entdeckt, so dass kein Hund zu Schaden gekommen ist.

Die Stadt Tecklenburg bittet alle Spaziergänger, vor allen in diesem Bereich darauf zu achten, ob weitere Köder ausgelegt wurden. Hunde sollten an der kurzen Leine geführt werden.

Falls ein Hund einen Köder geschluckt hat, gibt die Verwaltung folgende Ratschläge:

  • Entfernen Sie den Giftköder.
  • Bringen Sie den Hund nicht zum Erbrechen, wenn Sie nicht wissen, was er zu sich genommen hat (ätzende Gifte schaden dem Rachen; scharfe Gegenstände verletzen).
  • Rufen Sie den Tierarzt an, berichten Sie von Ihrem Verdacht und schildern Sie die Symptome (der Arzt kann eventuell ein Gegengift bereitlegen).

Hunde an der kurzen Leine führen

  • Notieren Sie, was, wieviel und wann der Hund gefressen hat.
  • Vermeiden Sie Hautkontakt mit der Giftprobe, verwenden Sie gegebenenfalls Gummihandschuhe, um die Probe zu sichern (zum Beispiel in einer Plastikfolie oder Tüte).
  • Sichern Sie bereits Erbrochenes.
  • Beobachten Sie das Verhalten des Tieres.
  • Suchen Sie so schnell wie möglich mit dem Hund und den Giftproben einen Tier-arzt auf.

Jeder Hundehalter sollte einen Erste-Hilfe-Kursus absolviert haben, um seinem Vierbeiner im Ernstfall helfen zu können.

Halten Sie stets die Nummer der mobilen Tierklinik bereit. Welche Klinik in der Nähe ist, erfahren Sie bei Ihrem Tierarzt.

Wer Informationen über den Sachverhalt hat, wird gebeten, sich entweder an die Polizeidienststelle in Ibbenbüren ( 0 54 51/59 10) oder an das Ordnungsamt der Stadt Tecklenburg ( 0 54 82/70 39 31 oder 70 39 39) zu wenden..

Nachrichten-Ticker